Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

24.05.2016 – 15:57

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Feuer nach Dacharbeiten in Stade - schneller Feuerwehreinsatz kann größeren Schaden verhindern

POL-STD: Feuer nach Dacharbeiten in Stade - schneller Feuerwehreinsatz kann größeren Schaden verhindern
  • Bild-Infos
  • Download

Stade (ots)

Am heutigen frühen Nachmittag gegen 13:00 h wurde der Feuerwehr und der Polizei der Brand auf einem Dach einer Gewerbeimmobilie in der Glückstädter Straße in Stade gemeldet.

Vermutlich bei Dachdeckerarbeiten hatte sich dort ein Teil des Flachdaches entzündet.

Durch das schnelle Eingreifen beider Züge der Feuerwehr Stade, die mit ca. 40 Feuerwehrleuten und zwei Drehleitern am Brandort eintrafen, konnte dann jedoch verhindert werden, dass sich das Feuer weiter in dem Flachdach ausbreiten konnte.

Teilweise unter schwerem Atemschutz mussten die Feuerwehrleute eine ca. 20 m2 große Fläche der Dachhaut öffnen und Balken auf sägen, damit der Brand und alle Glutnester in der darunter liegenden Verschalung und Isolierung vollständig gelöscht werden konnten.

Der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Durch die Löscharbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der Glückstädter Straße, der Verkehr wurde durch die Polizei einspurig an der Brandstelle vorbei geleitet.

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand, alle Angestellten in dem Gebäude der Telekom konnten ihren Arbeitsplatz rechtzeitig verlassen, der eingesetzte Rettungsdienst brauchte nicht eingreifen.

Brandermittler der Polizeiinspektion Stade werden in den kommenden Tagen die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufnehmen.

Fotos vom Feuer in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell