Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Polizei im Landkreis Stade erhält 18 neue Beamte - Versetzung und Pensionierungen werden ausgeglichen

Neue Kolleginnen und Kollegen mit Inspektionsleiter PD Torsten Oestmann

Stade (ots) - Am heutigen Donnerstag, den 01.10.2015 konnte der Leiter der Polizeiinspektion Stade, Polizeidirektor Torsten Oestmann, in Stade 18 neue Beamtinnen und Beamte begrüßen, die heute nach ihrer Versetzung den ersten Diensttag im Landkreis Stade antraten.

Die Versetzung der vorwiegend jungen Polizistinnen und Polizisten, die ihr Studium an der Polizeiakademie Niedersachsen erfolgreich abgeschlossen haben und nun zu Polizeikommissarinnen und Polizeikommissaren ernannt wurden, führt dazu, dass ein Personalausgleich bedingt durch den Abgang von Beamten durch Versetzungen und Pensionierungen im Lauf des vergangenen Jahres durchgeführt werden konnte.

Die 18 Frauen und Männer freuen sich auf ihre Arbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Stade, sie werden nun in den Rund-um-die-Uhr-Streifendiensten in Buxtehude und Stade ihren Dienst versehen.

Ein personeller Zuwachs ist mit den neuen Kolleginnen und Kollegen leider nicht verbunden.

Insgesamt sind nun ab heute wieder 338 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Streifendienst, im Kriminaldienst und in der Verwaltung in der Polizeiinspektion Stade in den verschiedenen Dienstzweigen und auf den verschiedenen Dienststellen tätig und stehen hier für die vielfältigen Aufgaben der Polizei zur Verfügung.

Foto in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: