Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

14.08.2015 – 11:58

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Polizei kontrolliert 2240 Auto- und Motoradfahrer auf den Straßen im Landkreis, Serie von mindestens drei Autoaufbrüchen in Buxtehude, Tageswohnungseinbrecher in Dollern aufgetreten

Stade (ots)

1. Polizei kontrolliert 2240 Auto- und Motoradfahrer auf den Straßen im Landkreis

In der vergangenen Woche haben Polizeibeamtinnen und -beamte fast täglich an verschiedenen Kontrollpunkten die Geschwindigkeit der durchfahrenden Motorradfahrinnen und -fahrer sowie der Autofahrerinnen und Autofahrer auf die Einhaltung der jeweils gültigen Beschränkungen überprüft.

Mit Radarfahrzeug ausgerüstet und mit Radarpistolen bewaffnet, sind die Polizistinnen und Polizisten dann in Grünendeich am Elbdeich auf der Kreisstraße 39, in Stade Ottenbeck auf der Kreisstraße 30 am Flugplatz, in Brest auf der Rehfinger Straße (K 40), in Himmelpforten auf der B 73, in Oldendorf auf der Hauptstraße, in Westerjork, in der Bremervörder Straße in Stade und auf dem Obstmarschenweg in Jork-Königreich unterwegs gewesen.

Insgesamt fuhren 2240 Fahrzeuge durch die Kontrollstellen und wurden gemessen. 72 von ihnen waren so schnell unterwegs, dass sie ein Verwarnungsgeld entrichten mussten, bei 30 fällt ein Bußgeld vom Landkreis Stade und mindestens ein Punkt in Flensburg an und 4 von den Fahrzeugführerinnen und Fahrzeugführern müssen jetzt zusätzlich mindestens einen Monat auf ihren Führerschein verzichten.

Die Spitzenreiten wurden mit 116 und 117 km/h in der 70er-Zone sowie 118 km/h in einem 50er-Bereich erwischt.

Die Kontrollen von Polizei und Landkreis zur Verbesserung der Verkehrssicherheit Auto- und Zweiradfahrern und der damit verbundenen Senkung der Unfallzahlen mit verletzten oder sogar getöteten Verkehrsteilnehmern werden fortgesetzt.

2. Serie von mindestens drei Autoaufbrüchen in Buxtehude

In der vergangenen Nacht ist es in Buxtehude zu einer Serie von mindestens drei Autoaufbrüchen gekommen bei denen jeweils von Unbekannten die hinteren Dreieckscheiben geparkter Autos eingeschlagen wurden.

In den Straßen Petersmoor, Schwertlilienweg und in der Andersenstraße wurden auf diese Art und Weise drei abgestellte BMW geknackt und dann jeweils die fest installierten Navigationseinheiten ausgebaut.

Mit der Beute und einem hinterlassenen Schaden von über 8.000 Euro konnten der oder die Täter dann unerkannt flüchten.

Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Buxtehude unter der Rufnummer 04161-647115.

3. Tageswohnungseinbrecher in Dollern aufgetreten

Am Mittwoch sind tagsüber zwischen 06:30 h und 19:00 h bisher unbekannte Tageswohnungseinbrecher in Dollern in der Altländer Straße nach dem gewaltsamen Öffnen eines Fensters in die Erdgeschoßwohnung eines dortigen Zweifamilienhauses eingestiegen und haben im Inneren sämtliche Räume durchsucht.

Was dabei erbeutet werden konnte, steht zur Zeit noch nicht genau fest, der Gesamtschaden dürfte sich aber auf mehrere hundert Euro belaufen.

Hinweise bitte an die Polizeistation Horneburg unter der Rufnummer 04163-826490.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell