Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

30.06.2015 – 10:29

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: LKW verliert Ladung, Fahrbahn voller Fische, Fahrer bzw. Zeugen gesucht

POL-STD: LKW verliert Ladung, Fahrbahn voller Fische, Fahrer bzw. Zeugen gesucht
  • Bild-Infos
  • Download

Stade (ots)

Am Montag, dem 29.06.15, gegen ca. 11:30 Uhr, verlor ein Lkw in Stade auf der Bundesstraße 73 in Höhe Haddorfer Grenzweg eine größere Menge Fischreste. Der Fahrer wird die verlorene Ladung möglicherweise nicht bemerkt haben, denn er setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die verschmutzte Fahrbahn zu kümmern. An der Abfahrt der A 26 in Höhe Horneburg und an der Abfahrt Rade sollen sich ebenfalls Fischreste auf der Fahrbahn befunden haben. Eventuell verursacht durch denselben Lkw. Unabhängig davon, dass dadurch eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer entstanden ist, wurden nicht unerhebliche Kosten für die Reinigung verursacht. Wer Angaben zu dem Lkw machen kann, sollte sich bei der Polizei in Stade unter 04141-102215 oder bei der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr unter 04141-5334-17 melden.

Foto in der Bildmappe der Polizei Stade

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Herbert Kreykenbohm
Telefon: 04141-102-104
E-Mail: herbert.Kreykenbohm@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung