Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: 15-Jährige vermisst

Herzogenrath/Aachen (ots) - Seit dem 01.01.2019 wird die 15-jährige Vivian Körfer vermisst. Sie war bis zu ...

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

06.08.2014 – 13:58

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Räuber gefasst und in U-Haft, 15-Jähriger nötigt 14-Jährige - wichtige couragierte Zeugin gesucht, Audi mit Farbe beschmiert, Unbekannte entwenden Geländemotorrad in Beckdorf

Stade (ots)

1. Räuber in Stade gefasst und in Untersuchungshaft

Am Samstag, dem 19.07.14, gegen 11:50 Uhr, betrat ein bisher dahin nicht bekannter Täter ein Friseurgeschäft in Stade in der Bremervörder Straße. Er hatte offensichtlich abgewartet, bis der letzte Kunde das Geschäft verlassen hatte. Mit einem Küchenmesser bewaffnet zwang er die 39-jährige Angestellte ihm mehrere hundert Euro Bargeld auszuhändigen. Er ließ sich das Geld in eine Plastiktüte packen, verließ damit das Geschäft und flüchtete in Richtung Stadtmitte. (Wir berichteten) Durch die gute Beschreibung von aufmerksamen Zeugen, die sich nach der Tat und nach der Veröffentlichung in den Medien bei den Ermittlern gemeldet hatten, konnten die Beamten dann die Identität des Mannes klären. Nach fast einer Woche intensiver Fahndungsmaßnahmen wurde der 36-Jährige, der Polizei aus anderen Fällen bereits bekannte Mann am Freitag, den 01.08. gegen Mittag durch Kräfte der Stader Polizei festgenommen. Nach der Vorführung beim Haftrichter des Amtsgerichtes Stade, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stade einen Untersuchungshaftbefehl erließ, konnte der mutmaßliche Täter dann in eine niedersächsische Justizvollzugsanstalt eingeliefert werden. Ob der 36-Jährige noch für weitere Taten in Frage kommt, wird derzeit noch geprüft, die Ermittlungen dauern noch weiter an.

2. 15-jähriger Jugendlicher nötig 14-jähriges Mädchen - Polizei sucht wichtige couragierte Zeugin

Am vergangenen Samstag, den 02.08. ist es zwischen 17:00 h und 18:00 h in Stade auf einem ehemaligen Spielplatz im Hinterhof der Bungenstraße zu einem Vorfall gekommen, bei dem die Polizei nun auf die Hilfe einer wichtigen Zeugin angewiesen ist. Ein 15-jähriger Stader hatte sich mit einer 14-jährigen Bekannten auf dem abgelegenen Grundstück getroffen. Im Verlauf des Treffens war es dann zu einer Auseinandersetzung und zu einer körperlichen Nötigung gekommen. Eine couragierte Anwohnerin hatte den Vorfall bemerkt und war gleich zweimal bei den jungen Leuten gewesen, um ihre Hilfe anzubieten. Dabei hatte dann sogar mit der Mutter der 14-Jährigen telefoniert, um die Abholung der Tochter zu organisieren. Diese Frau wird nun von den Ermittlern des Fachkommissariats für Jugendsachen als wichtige Zeugin gesucht. Sie wird gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Polizeiinspektion Stade zu melden.

3. Audi mit Farbe beschmiert und hoher Schaden angerichtet - Polizei sucht Zeugen

Zwischen Montagabend, 21:00 h und Dienstagmittag, 12:30 h haben bisher unbekannte Täter in Stade im Streuheidenweg einen dort abgestellten silbernen Audi A 6 mit grüner Farbe beschmiert. Durch die Sachbeschädigung ist ein Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro entstanden. Die Polizei sucht nun den bzw. die Verursacher und Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

4. Unbekannte entwenden Geländemotorrad in Beckdorf

Wie erst jetzt bemerkt und bei der Polizei angezeigt, haben unbekannte Diebe zwischen dem 22.07. und dem 02.08. in Beckdorf in der Straße "Beim Beekhoff" ein auf einem dortigen Grundstück hinter einem Geräteschuppen unter einer Plane abgestelltes Geländemotorrad geknackt und entwendet. Bei dem Krad handelt es sich um eine ca. 20 Jahre alte, weiße Geländemaschine der Marke Yamaha XT 600 Tennerre. Der Schaden wird mit ca. 500 Euro angegeben.

Hinweise auf den oder die Kraddiebe und den Verbleib der Yamaha bitte an die Polizeistation Apensen unter der Rufnummer 04167-536.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung