Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Unbekannter Autofahrer verursacht Unfall auf der Bundesstraße 73 und flüchtet - Polizei sucht und Verursacher, Wohnungseinbrecher in Stade

Stade (ots) - 1. Unbekannter Autofahrer verursacht Unfall auf der Bundesstraße 73 und flüchtet - Polizei sucht und Verursacher

Am frühen Samstagmorgen gegen 06:00 h kam es auf der Bundesstraße 73 zwischen Düdenbüttel und Stade zu einem Unfall, bei dem an mehreren Fahrzeugen Sachschaden entstand. Der Unfallverursacher flüchtete aber von der Unfallstelle ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern. Ein bisher unbekannter Fahrer eines weißen PKW war zu dem Zeitpunkt aus Richtung Düdenbüttel kommend in Richtung Stade unterwegs und bei km 5,65 aus bisher ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr geraten. Hier stieß er mit dem entgegenkommenden Citroen eines 64-jährigen Oldendorfers zusammen, wodurch beide Fahrzeuge beschädigt wurden. Der Verursacher hielt aber nach dem Unfall nicht an sondern fuhr einfach weiter, ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt. Als wichtige Zeugen kommen die drei Autofahrer in Frage, die zum Unfallzeitpunkt hinter dem Citroen des Oldendorfers fuhren, direkt hinter ihm befand sich ein blauer Opel, sowie die Besatzung eines Rettungswagens mit Einsatzfahrt, der ebenfalls in Richtung Stade unterwegs waren und an der Unfallstelle und den Beteiligten vorbei kam.

Die Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215 zu melden.

2. Wohnungseinbrecher in Stade

Zwischen vergangenen Donnerstag, 18:00 h und dem gestrigen Montagnachmittag, 16:00 h sind unbekannte Einbrecher in Stade am schwarzen Berg nach dem Aufhebeln der Terrassentür in ein dortiges Einfamilienhaus eingedrungen und haben sämtliche Räume im Inneren nach Diebesgut durchsucht. Mit Schmuck als Beute konnten der oder die Täter dann unbemerkt die Flucht antreten. Der Gesamtschaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: