Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade
Keine Meldung von Polizeiinspektion Stade mehr verpassen.

03.08.2014 – 12:55

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Überfall auf Dänische Bettenlager in Stade, Einbrecher in Buxtehuder Kindertagesstätte, Container aufgebrochen und Werkzeug, Sprit und Hund entwendet, Spiegel abgetreten

Stade (ots)

1. Unbekannte Räuber überfallen Dänisches Bettenlager und Stade und erbeuten mehrere hundert Euro Bargeld

Am Freitagabend gegen 19:15 h nach Geschäftsschluss wurde in Stade im Drosselstieg die dortige Filiale des Dänischen Bettenlagers von zwei bisher unbekannten Räubern überfallen.

Als einer der beiden Angestellten, die sich zu diesem Zeitpunkt noch im Laden befinden auf Klopfen die Nebeneingangstür geöffnet hatte, stand sie einem maskierten Mann gegenüber, der sie mit einem Messer bedrohte. Der zweite Angestellte wurde von dem Unbekannten aufgefordert, Bargeld in eine Tüte zu legen. Nachdem die so bedrohten Mitarbeiter der Aufforderung nachgekommen waren, schnappte sich der Täter die Tüte mit mehreren hundert Euro Bargeld und flüchtete damit zusammen mit einem zweiten Täter, der offenbar in der Nähe "Schmiere" gestanden hatte in unbekannte Richtung.

Der 19-jährige Mitarbeiter und die 28-jährige Mitarbeiterin blieben bei dem Überfall bis auf einen Schock unverletzt.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb leider bisher ohne Erfolg.

Die beiden Räuber konnten wie folgt beschrieben werden:

Täter 1: -männlich

   - ca. 20 bis 40 Jahre alt
   - ca. 180 cm groß mit normaler Statur
   - hatte dunkle, kurz rasierte Haare
   - trug zur Tatzeit dunkle Kleidung und war maskiert 

Täter 2: - Männlich - Normale Statur - Trug dunkle Bekleidung

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Überfall oder die Täter beobachtet haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215 zu melden.

2. Einbrecher in Buxtehuder Kindertagesstätte

Zwischen Freitag, 16:00 h und Samstag, 16:00 h sind unbekannte Einbrecher in Buxtehude am Dietrich-Bonhoeffer-Platz nach dem Aufhebeln eines hinteren Fensters in die Räumlichkeiten der dortigen Kindertagesstätte eingestiegen.

Aus den durchsuchten Räumen konnten der oder die Täter dann einen Laptop, einen Beamer, eine Videokamera sowie ein Festplatte erbeuten und damit unerkannt flüchten.

Der Gesamtschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Buxtehude unter der Rufnummer 04161-647115.

3. Unbekannte brechen Container auf Betriebshof einer Schäferei auf

Unbekannte sind in der Nacht von Freitag auf Samstag auf das Gelände einer Schäferei in Bassenfleth im Alten Land gelangt und haben dort mehrere Contianer sowie den Tank eines Traktors aufgebrochen.

Aus den Containern haben der oder die Täter dann diverse Werkzeuge und aus dem Tank des Schleppers Kraftstoff entwendet.

Außerdem nahmen die Unbekannten aus der Betriebshalle noch einen Hund mit.

Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert.

Die Polizei geht davon aus, dass der oder die Einbrecher mit einem Fahrzeug am oder in der Nähe des Tatortes gewesen sein müssen und suchen nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben.

Diese werden gebeten, sich bei der Polizeistation Steinkirchen unter der Rufnummer 04142-811980 zu melden.

4. Unbekannt Vandalen treten Spiegel von mindestens neun geparkten Fahrzeugen ab

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Samstag gegen 02:00 h in Buxtehude in den Straße "Hinter der Linah" und im Rotkleedamm an mindestens neun geparkten Fahrzeugen die Außenspiegel abgetreten und damit erheblichen Sachschaden verursacht.

Der Schaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro beziffern lassen.

Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Buxtehude unter der Rufnummer 04161-647115.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Stade
Weitere Meldungen aus Stade