Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Betrunkene Autofahrerin beschädigt zwei Fahrzeuge, einen Hydranten und begeht Unfallflucht.

Stade (ots) - Eine nicht alltägliche Unfallfolge hatten die Polizeibeamten der Polizei Buxtehude am Freitag, dem 04.07.14, gegen 23:30 Uhr, in Guderhandviertel aufzunehmen. Nach Zeugenaussagen war eine 54jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug auf der Straße Neßdeich in Guderhandviertel unterwegs. Sie fuhr in starker Schlangenlinie und streifte ein entgegenkommendes Fahrzeug, obwohl der Fahrer noch stark nach rechts ausgewichen war. Die Fahrerin fuhr unbeirrt weiter und der Geschädigte nahm mit seinem Fahrzeug die Verfolgung auf. Durch Hupen und Blinken versuchte er vergeblich die Fahrerin zum Anhalten zu bewegen. Ein weiterer entgegenkommender Bulli-Fahrer sah den in Schlangenlinie fahrenden Pkw und hielt vorsichtshalber auf seinem Fahrstreifen an. Vergebens! Auch sein Fahrzeug wurde gestreift und dadurch beschädigt. Die Frau fuhr weiter, verfolgt von den beiden Geschädigten. Es ging durch diverse Straßen, bis sie schließlich am Fahrbahnrand zum Stillstand kam, nicht ohne den dort stehenden Hydranten anzufahren und zu beschädigen. Die zwischenzeitlich informierten Polizeibeamten trafen am Vorfallsort ein und stellten fest, dass die Frau unter dem Einfluß alkoholischer Getränke stand. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2.00g%o. Die Frau wird sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Unfallflucht und Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Herbert Kreykenbohm
Telefon: 04141-102-104
E-Mail: herbert.Kreykenbohm@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: