Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

16.06.2014 – 14:39

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Einbrüche im Landkreis, 20-jähriger mutmaßlicher Einbrecher mit Hilfe couragierter Zeugen auf frischer Tat festgenommen, Unbekannte Vandalen richten hohen Schaden in Harsefelder Sandkuhle an

POL-STD: Einbrüche im Landkreis, 20-jähriger mutmaßlicher Einbrecher mit Hilfe couragierter Zeugen auf frischer Tat festgenommen, Unbekannte Vandalen richten hohen Schaden in Harsefelder Sandkuhle an
  • Bild-Infos
  • Download

Stade (ots)

1. Einbrecher knacken Lagerhalle der Stader Saatzucht und entwenden Gartengeräte

Unbekannte Täter haben in der vergangenen Woche in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im der Straße Forth in Himmelpforten das Grundstück der Stader Saatzucht betreten und dann an dem dortigen Lagergebäude eine Tür aufgebrochen. Aus dem Inneren wurden dann anschließend diverse Gartengeräte der Marke Stihl und Rasenmäher der Marke Viking entwendet. Um das Diebesgut abtransportieren zu können, müssen der oder die Einbrecher mit einem entsprechenden Transportfahrzeug in der Nähe des Tatortes gewesen sein. Der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Himmelpforten unter der Rufnummer 04144-616670.

2. Landhandel und ehemaliges Bahnhofgebäude in Bargstedt aufgebrochen

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag sind unbekannte Einbrecher in Bargstedt in der Bahnhofstraße nach dem Aufbrechen von Türen in eine Werkstatt eines dortigen Landhandels und dann später noch in das ehemalige Bahnhofsgebäude eingedrungen. Aus den dann betretenen Räumen konnten der oder die Unbekannten dann Stromkabel, Streuteller eine Bohrmaschine und einen Hochdruckreiniger sowie einen Rucksack erbeuten. Der angerichtete Schaden wird auf über 1.000 Euro geschätzt. Hinweise auf den oder die Täter sowie verdächtige Fahrzeuge bitte an die Polizeistation Harsefeld unter der Rufnummer 04164-909590.

3. Einbruch in Ahrenswohlder Bio-Hof-Gebäude

Unbekannte Täter sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Ahrenswohlde in der Langen Straße nach dem Aufbrechen eines Fensters in die Räumlichkeiten des dortigen Bio-Hofes eingestiegen. Bei der anschließenden Durchsuchung konnten der oder die Einbrecher dann eine geringe Menge Bargeld erbeuten und damit unbemerkt die Flucht antreten. Der Gesamtschaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert.

Hinweise bitte an die Polizeistation Harsefeld unter der Rufnummer 04144-909590.

4. 20-jähriger mutmaßlicher Einbrecher mit Hilfe couragierter Zeugen auf frischer Tat festgenommen

In der vergangenen Nacht gegen 01:00 h hatte ein zunächst unbekannter Täter versucht, mit einem Gullydeckel mehrere Scheiben an dem REWE-Markt in der Harburger Straße in Buxtehude einzuschlagen um so in die Räumlichkeiten einzusteigen. Nachbarn hatten das Klirren der Scheiben gehört und eine Person beobachtet. Sie hatten dann aber nicht einfach weggeschaut sondern couragiert die Polizei alarmiert. Bei dem Versuch wurde Alarm ausgelöst und der Täter ließ von seinem Vorhaben ab. Sofort wurden mehrere Streifenwagen zum Tatort entsandt und so konnte kurze Zeit später ein 20-jähriger junger Mann aus Buxtehude als mutmaßlicher Einbrecher noch am Tatort festgenommen werden. Er wurde in den Buxtehuder Polizeigewahrsam eingeliefert, musste allerdings im Laufe des heutigen Tages nach seinen ersten Vernehmungen wegen fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt werden. In seiner ersten Vernehmung räumte der Buxtehuder dann noch vier weitere Einbrüche in den REWE-und den LIDL-Markt in der Harburger Straße seit Ende April diesen Jahres ein. Die Ermittlungen gegen ihn dauern weiter an.

Evtl. weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat unter der Rufnummer 04161-647115 zu melden.

5. Unbekannte versuchen in den REWE-Markt im Ottensener Weg in Buxtehude einzudringen

Zur gleichen Zeit als in der Harburger Straße die Handschellen klickten haben bisher unbekannte Täter in der vergangenen Nacht gegen kurz vor ein Uhr versucht, in den REWE-Markt im Eckdahl/am Ottensener Weg in Buxtehude einzudringen. Bei dem Versuch, die Nebeneingangstür aufzubrechen wurde allerdings Alarm ausgelöst und die Unbekannten flüchteten, ohne dass sie gefasst werden konnten.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Einbruchsversuch in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich bei dem Polizeikommissariat Buxtehude unter der Rufnummer 04161-647115 zu melden.

6. Unbekannte Vandalen richten hohen Schaden in Harsefelder Sandkuhle an

Bisher unbekannte Vandalen haben sich am Wochenende zwischen Samstag, 15:00 h und heute Morgen, 08:30 h auf das Gelände der Kieskuhle in der Straße im Sande in Harsefeld begeben und dort versucht, einen abgestellten Radlader in Betrieb zu nehmen. Dabei wurde die Elektronik des Laders stark beschädigt. Nachdem dieser nun nicht zum Laufen gebracht werden konnten, haben der oder die Unbekannten dann einen zweiten Radlader geöffnet und diesen gestartet. Beim Befahren der Kieskuhle kippte dieser schließlich um und bleib auf der Seite liegen. Dabei wurde das Baufahrzeug ebenfalls erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 20.000 Euro.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Harsefeld unter der Rufnummer 04164-909590 zu melden. Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

7. Einbruch in Harsefelder Fliesenbetrieb

Unbekannte Einbrecher sind am Wochenende zwischen Samstag, 13:00 h und heute Morgen, 05:30 h nach dem Aufhebeln eines Fensters in die Räumlichkeiten eines Fliesenbetriebes am Harsefelder Bahnhof eingestiegen. Im Inneren wurden diverse Räume, Schränke und Schubladen durchsucht und dabei eine geringe Menge Bargeld, ein Dell-Laptop sowie eine "Braun"-Armbanduhr entwendet. Der Gesamtschaden wird auf über 1.000 Euro beziffert.

Hinweise bitte auch in diesem Fall an die Polizeistation Harsefeld unter der Rufnummer 04164-909590.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung