Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Einbrüche in Schwinge und Kutenholz, Hochwertiges Bauheizgerät entwendet, Baucontainer aufgebrochen - Büromaterial und Werkzeug entwendet

Stade (ots) - 1. Einbrüche in Schwinge und Kutenholz

In der vergangenen Nacht sind unbekannte Einbrecher in Schwinge in der Burgstraße nach dem Aufhebelen eines hinteren Fensters in die Räumlichkeiten eines dortigen Restaurants eingestiegen und haben aus dem Inneren die Kasse mit einer geringen Menge Bargeld entwendet. Der Gesamtschaden wird auf über 1.000 Euro geschätzt.

Ebenfalls in der letzten Nacht sind unbekannte Täter in Kutenholz im "Hinrich-Braasch-Weg nach dem Aufhebeln einer Terrassentür in ein dortiges Einfamilienhaus gelangt und haben das ganze Haus durchsucht. Was sie dabei erbeuten konnten, steht zur Zeit noch nicht genau fest, der Schaden wird aber vorläufig auf mehrere hundert Euro beziffert.

Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge bzw. sonstige sachdienliche Beobachtungen bitte an die Polizeistation Fredenbeck unter der Rufnummer 04149-933970.

2. Hochwertiges Bauheizgerät entwendet

Unbekannte Täter haben am Wochenende in Stade in der Rudolf-Diesel-Straße von einem dortigen Baustellengelände ein hochwertiges, silbernes Bauheizgeräte der Marke Noltring HLF 120 Spezial entwendet und abtransportiert. Die Polizei geht davon aus, dass der oder die Täter mit einem entsprechenden Transportfahrzeug in der Nähe des Tatortes gewesen sein müssen. Der angerichtete Schaden beträgt ca. 6.000 Euro.

Hinweise auf den oder die Täter und den Verbleib des Gerätes bitte an die Polizeiinspektion Stade unter 04141-102215.

3. Baucontainer aufgebrochen - Büromaterial und Werkzeug entwendet

In der Nacht von Freitag auf Samstag haben unbekannte Täter in Jork im Ostfeld auf einer dortigen Baustelle einen Büro- und einen Lagercontainer geknackt und daraus zwei Bohrmaschinen der Marken Makita und Bosch, eine Stihl-Motorflex und einen Werkzeugkasten sowie einen HP-Drucker entwendet. Der Schaden wird hier auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Hinweise in diesem Fall bitte an die Polizeistation Jork unter 04162-912970.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: