Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Metalldiebe richten in Stader Rohbau hohen Schaden an, Motorroller in Buxtehude entwendet

Stade (ots) - 1. Metalldiebe richten in Stader Rohbau hohen Schaden an

Unbekannte Metalldiebe sind in der vergangenen Nacht zwischen 19:00 h und 06:15 h in den Rohbau eines Mehrfamilienhauses im Kehdingertorswall in Stade eingedrungen und haben dort mehrere Stromkabel durchgesägt und insgesmat ca. 120 lfd. Meter mitgenommen. Zusätzlich wurden von dem oder den Einbrechern dann noch im 1. Obergeschoss ein 3-Meter langes Kupferrohr und ca. 70 Kupferschellen und Reduzierstücke entwendet.

Der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

2. Motorroller in Buxtehude entwendet

Unbekannte Rollerdiebe haben am gestrigen Dienstnachmittag zwischen 14:00 h und 17:30 h in Buxtehude im Liebfrauenkirchhof einen dort abgestellten Motorroller geknackt und entwendet.

Der schwarze Roller der Marke Yamaha hat das Kennzeichen EJR 110 und stellt einen Wert von mehreren hundert Euro dar.

Hinweise auf den oder die Rollerdiebe und den Verbleib des Fahrzeuges bitte an das Polizeikommissariat Buxtehude unter 04161-647115.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: