Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Dieselspur quer durch Jork - Feuerwehr und Polizei im Einsatz - Verursacher gesucht, Wohnungseinbrüche in Stade, Unbekannte knacken Sportplatzlagerraum und entwenden diverse Fußbälle

Dieselspur wird abgesichert

Stade (ots) - 1. Dieselspur quer durch Jork - Feuerwehr und Polizei im Einsatz - Verursacher gesucht

Am gestrigen Donnerstag hat ein bisher unbekannter vermutlich LKW im Alten Land eine kilometerlange Dieselspur verursacht, die von der Feuerwehr abgestreut werden musste. Die Spur begann in Moorende und zog sich über Klein Hove, Obstmarschenweg, Osterjork, Kreisel Ortsmitte, Am Fleet, Jorkerfelde und die Kreisstraße 26 in Richtung Neukloster hin. Ca. 50 Feuerwehrleute aus den Ortswehren Moorende, Hove, Jork und Ladekop mussten zusammen mit der Polizei ausrücken und die Spur mit Bindemitteln abstreuen und Warnschilder aufstellen. Die Beamten der Jorker Polizeistation suchen nun den Verursacher der Verunreinigung und bitten Zeugen, die diesbezügliche Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 04162-912970 zu melden.

Foto in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

2. Wohnungseinbrüche in Stade

Zwischen Mittwoch, 22:00 h und Donnerstag, 08:00 h ist es in Stade zu zwei Wohnungseinbrüchen gekommen. In der Altländer Straße haben Unbekannte dazu ein Kellerfenster an der Rückseite eines Einfamilienhauses aufgehebelt und sind so ins Innere gelangt. Dort wurden sämtliche Räume durchsucht und Schmuck erbeutet. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. Im Lönsweg haben ebenfalls bisher unbekannte Einbrecher eine Terrassentür eines dortigen Hauses geknackt und dann aus dem Inneren ein Handy der Marke Nokia N95 entwendet. Auch hier beträgt der Schaden mehrere hundert Euro.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter 04141-102215.

3. Unbekannte knacken Sportplatzlagerraum und entwenden diverse Fußbälle

Unbekannte Täter sind in der Nacht von Montag aus Dienstag in Buxtehude-Ottensen im Föhrenweg auf das Gelände des dortigen Sportplatzes gelangt und haben die Eingangstür zu einem Lagercontainer aufgebrochen. Aus dem Inneren sind von ihnen dann eine bisher unbekannte Anzahl von neuwertigen Fußbällen entwendet worden. Mit der Beute und einem hinterlassenen Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro konnten die Einbrecher dann unbemerkt die Flucht antreten.

Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Buxtehude unter der Rufnummer 04161-647115.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: