Das könnte Sie auch interessieren:

POL-CE: Durchführung von Alkohol-und Drogenkontrollen im Celler Stadtgebiet

29221 Celle (ots) - Am Sonntag, 17.03.2019, wurde in der Zeit von 21:30 Uhr bis 23:45 eine Alkohol-und ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

13.12.2017 – 13:03

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Soltau: Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss; Oerrel: Fahrgäste wollten Entgeld prellen - Taxifahrer geschlagen; Schwarmstedt: Fenster eingeworfen und eingestiegen

Heidekreis (ots)

11.-12.12. / Fenster eingeworfen und eingestiegen

Schwarmstedt: Unbekannte Täter warfen in der Nacht zu Dienstag eine Fensterscheibe eines leerstehenden Hauses in der Esseler Straße ein und gelangten durch das geöffnete Fenster in das Innere. Offenbar wurde nichts gestohlen. Der Schaden am Fenster wird nach ersten Schätzungen auf zirka 500 Euro beziffert.

11.12. / Fahrgäste wollten Entgeld prellen - Taxifahrer geschlagen

Oerrel: Zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Taxifahrer und zwei Fahrgästen kam es am späten Montagabend in Oerrel. Die beiden 21- und 30 Jahre alten Fahrgäste wollten den Fahrpreis für eine Fahrt von Uelzen nach Oerrel nicht bezahlen und zu Fuß flüchten. Als der Taxifahrer einen der Flüchtenden festhalten wollte, schlugen die beiden auf den Taxifahrer ein. Gegen die beiden nicht unerheblich alkoholisierten Männer wurden Ermittlungsverfahren nicht nur wegen Leistungsbetrug sondern auch wegen Körperverletzung eingeleitet.

12.12. / Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss

Soltau: Einen unter dem Einfluss von Kokain stehenden Autofahrer kontrollierte eine Polizeistreife am frühen Dienstagmorgen auf dem Autohof in der Gottlieb-Daimler-Straße. Ein zunächst durchgeführter Atemtest deutete auf geringen Alkoholkonsum hin. Da sich die Auffälligkeiten damit allein nicht erklären ließen, veranlassten die Beamten einen Drogenvortest, der positiv reagierte. Dem 31-jährigen Renault-Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt für die nächsten 24-Stunden untersagt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren und die Entziehung der Fahrerlaubnis wegen der Rauschfahrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Detlev Maske
Telefon: 05191/9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Heidekreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis