Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Kroge: Von Fahrbahn abgekommen und überschlagen - Transporter-Fahrer alkoholisiert; Soltau: Jugendlicher Radfahrer auf Zebrastreifen angefahren

Heidekreis (ots) - 14.11. / Von Fahrbahn abgekommen und überschlagen - Transporter-Fahrer alkoholisiert

Kroge: Glücklicherweise unverletzt blieb ein Transporterfahrer am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 440. Der Mann aus Sehnde bei Hannover war von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich im Seitenraum überschlagen. Die eingesetzten Beamten stellten allerdings bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch bei dem 46-Jährigen fest. Ein erster Test ergab über 1,7 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutprobenentnahme und leiteten ein Strafverfahren gegen den Verkehrssünder ein.

14.11. / Jugendlicher Radfahrer auf Zebrastreifen angefahren

Soltau: Schwere Verletzungen erlitt ein 13-jähriger Fahrradfahrer am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in der Bergstraße. Der Junge benutzte mit seinem Fahrrad verkehrswidrig einen Zebrastreifen, um die Straße zu überqueren. Dabei ließ er offenbar nicht den Querungswillen erkennen und fuhr spontan über die Straße, ohne auf den Verkehr zu achten. Eine 29-jährige Pkw-Fahrerin konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Der Junge musste mit dem Rettungswagen in die Notaufnahme des Heidekreisklinikums nach Walsrode eingeliefert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Detlev Maske
Telefon: 05191/9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: