Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Heidekreis

31.10.2017 – 12:28

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: 1. Walsrode; Körperverletzung mit schwerer Folge 2. Munster; Einbruch in Supermarkt 3. B 3,Schneverdingen; Kapitaler Hirsch sorgt für großen Sachschaden

POL-HK: 1. Walsrode; Körperverletzung mit schwerer Folge
2. Munster; Einbruch in Supermarkt
3. B 3,Schneverdingen; Kapitaler Hirsch sorgt für großen Sachschaden
  • Bild-Infos
  • Download

Heidekreis (ots)

1. Walsrode; Körperverletzung mit schwerer Folge:

Im Außenbereich einer Gaststätte kam es zunächst zu verbalen Streitigkeiten. Im Weiteren Verlauf warf ein 30-jähriger Walsrode mit einem Glas nach zwei Personen und verfehlte diese. Das Glas zersprang jedoch unmittelbar neben den Personen an der Hausfassade und verletzte durch die Splitterwirkung beide Personen derart, dass diese sich irreparable Augenschäden zuzogen.

2. Munster; Einbruch in Supermarkt:

In der Nacht zum Dienstag den 31.10.2017 kam es in Munster zu einem Einbruch in den Edeka-Markt in der Wilhelm-Bockelmann-Straße. Die Täter erbeuteten eine größere Menge Zigarettenschachteln. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Munster unter Tel. 05192/9600 entgegen. Weiterhin musste die Polizei Munster in der Nacht zu zwei größeren Schlägereien unter Jugendlichen/Heranwachsenden in Munster und Bispingen fahren. Bei beiden Auseinandersetzungen spielte Alkohol eine Rolle.

3. B 3,Schneverdingen; Kapitaler Hirsch sorgt für großen Sachschaden:

Am Montag in den frühen Abendstunden befährt die Fahrerin eines Audi die B3 zwischen Heber und Wintermoor in nördliche Richtung, als ein Zwölfender die Fahrbahn überqueren will. Nachdem die Fahrerin einen Zusammenstoß nicht verhindern kann, werden die Airbags ausgelöst und die Fahrerin gerät mit dem Pkw auf die Gegenfahrbahn. Unglücklicherweise kommt dort ein Pkw Opel entgegen und es kommt zum Zusammenstoß zwischen dem Audi und diesem Pkw. In Folge kommen beide Pkw von der Fahrbahn ab. Der Audi kollidiert mit einem Baum und der Opel überschlägt sich. Obwohl an beiden Pkw erheblicher Sachschaden entsteht, wird niemand verletzt; nur der kapitale Hirsch hat den Unfall nicht überlebt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell