Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Heidekreis

08.09.2017 – 11:18

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Walsrode
Soltau: Falsche Handwerker unterwegs; Munster: Kleinkraftrad frisiert - 16-Jähriger begeht Fahrerlaubnis-Vergehen

Heidekreis (ots)

07.09. / Falsche Handwerker unterwegs

Walsrode / Soltau: Mehr als hundert Euro Bargeld und Schmuck erbeuteten falsche Handwerker am Donnerstagvormittag bei einem vermuteten Trickdiebstahl in der Wohnung einer 89-jährigen Seniorin in Walsrode. Unter dem Vorwand, einen möglichen Wasserschaden begutachten zu wollen, verschaffte sich ein unbekannter Täter Zutritt zur Wohnung der alten Dame in der Dr.-Schomerus-Straße. Nachdem der Mann die Wohnung wieder verlassen hatte, stellte die Frau fest, dass Bargeld und Schmuck aus dem Schlafzimmer entwendet worden waren. Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag in Soltau: Im Hummelweg wurde eine 80-jährige Seniorin an der Haustür von einem unbekannten Mann angesprochen, er wolle ihre Wasserleitung kontrollieren. Offensichtlich öffnete er nach Einlass unbemerkt die zuvor geschlossene Wohnungstür, sodass sich ein Komplize nachfolgend in die Wohnung schleichen und Schmuck und Bargeld aus dem Schlafzimmer stehlen konnte. Insgesamt erbeuteten die falschen Handwerker bei den beiden Taten Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren hundert Euro.

07.09. / Kleinkraftrad frisiert - 16-Jähriger begeht Fahrerlaubnis-Vergehen

Munster: Weil er offensichtlich zu schnell unterwegs war, kontrolllierten Beamte des Polizeikommissariats Munster am Donnerstagmorgen im Bereich Ilster einen 16-jährigen Kleinkraftrad-Fahrer. Im Verlauf der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Kleinkraftrad aufgrund technischer Veränderungen schneller als erlaubt fährt. Dem jungen Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und die Einleitung eines Strafverfahrens bekanntgegeben. Außerdem muss er das Kleinkraftrad wieder in den Originalzustand zurückbauen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Detlev Maske
Telefon: 05191/9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Heidekreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung