Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Heidekreis

25.06.2017 – 11:14

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: 1. Soltau: Teilweise unbekleidete Person kontrolliert. 2. BAB 7: Lange Staus auf der A7. 3. Soltau: Stark alkoholisierte Radfahrer nach Schützenfest.

PI Heidekreis (ots)

1. 22.06.2017 / Teilweise unbekleidete Person kontrolliert.

Bereits am Donnerstagabend lief eine erheblich alkoholisierte Person einer Streifenwagenbesatzung auf der Lüneburger Straße in Soltau vor das Fahrzeug. Bei der anschließenden Personenkontrolle stellten die Polizisten fest, dass der 42-jährige Italiener die Hose geöffnet hatte und sein Genital in der Hand hielt. Im Rahmen der weiteren Kontrolle versuchte der Italiener, der in der Vergangenheit durch ähnlich gelagerte Vorfälle bereits polizeibekannt war, sich den Polizeibeamten unsittlich zu nähern. Nachdem die Hose wieder ordnungsgemäß geschlossen war, wurde bei der Person eine Atemalkoholkonzentration von 1,95 Promille festgestellt, so dass er die folgende Nacht in der Gewahrsamszelle verbringen musste. Gegen den 42-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Exhibitionistischen Handlungen und sexueller Belästigung eingeleitet.

2. 24.06.2017 / Lange Staus auf der A7.

Trotz eines deutlich erhöhten Verkehrsaufkommens auf der Autobahn 7 im Bereich des Heidekreises kam es am Samstag im Tagesverlauf zu lediglich vier Verkehrsunfällen. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt, an den beteiligten Fahrzeugen entstanden Sachschäden. Größere Behinderungen durch die Unfälle blieben aus. Geduld mussten Verkehrsteilnehmer vor allem in Richtung Hamburg zwischen den Anschlussstellen Berkhof und Bad Fallingbostel aufbringen. Vor dem Baustellenbereich am Walsroder Dreieck staute sich der Verkehr auf bis zu 14 Kilometern Länge.

3. 25.06.2017 / Stark alkoholisierte Radfahrer nach Schützenfest.

Einer Streifenwagenbesatzung fielen am Sonntagmorgen drei Radfahrer auf der Kreisstraße 2 zwischen Hambostel und Soltau auf. Die Radfahrer fuhren nebeneinander auf der Kreisstraße ohne ausreichende Beleuchtung ihrer Fahrräder. Bei der Kontrolle der drei Soltauer stellten die Polizeibeamten eine erhebliche Alkoholisierung der Heranwachsenden fest. Auf Nachfrage erklärte die Personengruppe beim Schützenfest in Hambostel gewesen zu sein. Bei den folgenden Atemalkoholkontrollen wurde bei einem 18-jährigen ein Wert von 1,80 Promille festgestellt. Bei Radfahrern ist gemäß Rechtslage eine absolute Fahruntüchtigkeit ab 1,60 Promille erreicht, woraufhin gegen den Heranwachsenden ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet, eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein beschlagnahmt wurde. Die anderen beiden Soltauer kamen auf Promillewerte von 1,48 (weiblich) und 1,42 (männlich), so dass sie lediglich hinsichtlich des ordnungswidrigen Verhaltens mündlich verwarnt wurden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis