Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Heidekreis mehr verpassen.

11.11.2016 – 11:06

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Soltau: Einbruch in Landmaschinenhandel hat sich nicht gelohnt; Schneverdingen: Einbruch in Einfamilienhaus; Altenboitzen: Weiterer Einbruch in Einfamilienhaus.

Heidekreis (ots)

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 11.11.2016 Nr. 1

09./10.11 / Einbruch in Landmaschinenhandel hat sich nicht gelohnt

Soltau: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag durchtrennten bislang unbekannte Täter einen Maschendrahtzaun zum Gelände eines Landmaschinenhandels im Gewerbegebiet Almhöhe in Soltau. An einem dort befindlichen Gebäude wird ein Bürofenster aufgehebelt, sodass sich die Täter Zutritt zu den Räumen verschafften, welche durchsucht wurden. Anschließend wurden weitere Bürocontainer sowie die Kasse aufgehebelt. Es wurde lediglich ein geringer zweistelliger Bargeldbetrag erlangt. Der entstandene Sachschaden dürfte hingegen mehrere hundert Euro betragen.

09./10.11 / Einbruch in Einfamilienhaus

Schneverdingen: Ein offenstehendes und beschädigtes Fenster eines derzeit unbewohnten Einfamilienhauses im Schlehenweg in Schneverdingen machte eine aufmerksame Nachbarin gegen Donnerstagmittag stutzig, sodass diese die Polizei alarmierte. Es wurde festgestellt, dass das Fenster gewaltsam geöffnet und sämtliche Räume nach Diebesgut durchsucht wurden. Durch ein weiteres durch die Eindringlinge geöffnetes Fenster flüchteten diese vom Tatort. Ob Diebesgut erlangt wurde, ist derzeit noch unbekannt. Am Tatort wurden Spuren der Täter gesichert. Dieser Einbruch dürfte im Zusammenhang mit den Einbrüchen vom Dienstagabend in der Soldiner Straße sowie der Schulstraße in Schneverdingen stehen.

03.-10.11 / Weiterer Einbruch in Altenboitzen

Altenboitzen: Am Donnerstagnachmittag stellte eine Anwohnerin aus Altenboitzen fest, dass die Terrassentür ihres Einfamilienhauses aufgebrochen und sämtliche Räume nach Stehlgut durchsucht wurden. Da sich die Tatzeit über eine Woche erstreckt und sich dieser Tatort in unmittelbarer Nähe zu den vier Wohnungseinbrüchen vom Freitagabend, 04.11.16, befindet, muss davon ausgegangen werden, dass es sich um dieselbe Täterschaft gehandelt hat.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Fritzi Fabert
Telefon: 05191/9380-104 oder -202
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis