Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Neuenkirchen: Schrank in Kirche aufgebrochen; Lindwedel: Pkw ausgeräumt; Schneverdingen: Falscher Handwerker erbeutet 200 Euro; Schneverdingen: Polizei sucht Radfahrer

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 02.09.2016 Nr. 2

30.08 / Schrank in Kirche aufgebrochen

Neuenkirchen: Am Dienstag, in der Zeit zwischen 16.30 und 18.00 Uhr betraten Unbekannte die Kirche an der Hauptstraße in Neuenkirchen, hebelten einen Schrank auf und entwendeten daraus zwei Gesangsbücher. Aus einem neben dem Schrank befindlichen "Spendenschwein" stahlen sie etwa 20 Euro. Außerdem nahmen sie diverse Prospekte mit. Der Schaden wird auf rund 100 Euro geschätzt.

01.09 / Pkw ausgeräumt

Lindwedel: Aus einem BMW, der an der Hauptstraße in Lindwedel abgestellt war, entwendeten Unbekannte den Fahrer- und Beifahrersitz, die Rücksitzbank, zwei Seitenverkleidungen sowie die Multifunktionseinheit aus dem Armaturenbrett und die dazugehörige Steuereinheit aus der Mittelkonsole. Die Tat wurde in der Nacht zu Donnerstag begangen. Der Schaden beträgt etwa 3.000 Euro.

01.09 / Falscher Handwerker erbeutet 200 Euro

Schneverdingen: Eine 88-jährige Schneverdingerin wurde am Donnerstag, gegen 13.00 Uhr Opfer eines Betrügers, der sich als falscher Handwerker einer ortsansässigen Firma ausgab. Der Täter gab vor, an dem Haus des Opfers an der Straße Am Timmerahde aufgrund einer neuen Verordnung Heizung und Schornstein kontrollieren zu wollen. Dafür verlangte er vorab 200 Euro. Trotz Misstrauens übergab das Opfer den Betrag. Der Täter entfernte sich, ohne die Arbeit auszuführen. Beschreibung: männlich, 30 - 40 Jahre alt, dunkelblondes kurzes Haar, normale Statur, europäische Erscheinung, akzentfreie Sprache, trug einen Arbeitsoverall. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Schneverdingen unter 05193/986850 entgegen.

01.09 / Polizei sucht Radfahrer

Schneverdingen: Am Donnerstag, gegen 16.00 Uhr ereignete sich an einer Ampel an der Harburger Straße / Ecke Neue Straße in Schneverdingen ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrradfahrern. Der geschädigte 60Jährige fuhr dabei auf dem Radweg in Richtung Innenstadt und musste wegen Rotlichts halten. Mehrere Schüler fuhren in gleicher Richtung. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhr der Schneverdinger los. Nach seinen Angaben sei von links ein junger Radfahrer gegen sein Vorderrad gefahren, sodass er stürzte und sich dabei leicht verletzte. Der junge Radfahrer sei weitergefahren und habe sich nicht interessiert. Beschreibung: männlich, etwa 14 Jahre alt, schlank, trug helles T-Shirt und eine blaue Jeans, fuhr mit einem Herrenrad. Hinweise zuim Verursacher nimmt die Polizei in Schneverdingen unter 05193/986850 entgegen.

01.09 / Frau bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Schneverdingen: Am Donnerstag kam es in Wintermoor, auf der Wintermoorer Straße, außerhalb der Ortschaft zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Frau schwerverletzt wurde. Eine 50-jährige Neuenkirchenerin befuhr eine Gemeindestraße und beabsichtigte mit ihrem Kleintransporter die Wintermoorer Straße zu überqueren. Dabei übersah sie einen auf der Hauptstraße fahrenden, vorfahrtsberechtigten Pkw der Marke Audi. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die 30-jährige Fahrerin aus Wintermoor schwerverletzt wurde und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die Unfallverursacherin verletzte sich leicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: