Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Bomlitz: Die Polizei warnt: Falsche Polizeibeamte am Werk; Munster: Ladendieb schubst Kunden zur Seite - Polizei sucht Opfer; Bad Fallingbostel
Schwalingen: Kaninchen gestohlen

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 26.02.2016 Nr. 1

26.02 / Die Polizei warnt: Falsche Polizeibeamte am Werk

Bomlitz: Am heutigen Freitag, gegen 08.00 Uhr trieben vermutlich zwei falsche Polizeibeamte in Bomlitz auf der Straße Am Vogelpark ihr Unwesen. Sie winkten mit einer "Anhaltekelle" eine Verkehrsteilnehmerin auf den Parkplatz des Vogelparks und führten eine Kontrolle durch. Wegen des Nichtmitführens des Führerscheins und nur einer Warnweste nahmen sie der 19-Jährigen 25 Euro ab. Eine Quittung wurde nicht ausgehändigt. Die Männer werden wie folgt beschrieben: beide 25-30 Jahre alt, einer zirka 180 cm, der andere etwa 185 cm groß, beide deutscher Herkunft, trugen Zivilkleidung und gelbe Leuchtwesten, vermutlich mit Aufdruck "POLIZEI". In der Nähe des Kontrollortes stand ein dunkles Fahrzeug. Ob es mit der Tat in Zusammenhang steht ist unklar. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass seit 2011 niedersachsenweit ein bargeldloser Zahlungsverkehr, der sogenannte Telecash eingeführt wurde. Mit Einführung dieses Systems ist die Möglichkeit einer Bargeldzahlung eingestellt worden. Mögliche Geschädigte, die sich bisher nicht gemeldet haben und Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können werden gebeten, sich mit der Polizei in Bomlitz unter 05161/47545 in Verbindung zu setzen.

26.02 / Ladendieb schubst Kunden zur Seite - Polizei sucht Opfer

Munster: Am Freitag, 22.01.2016, gegen 20.15 Uhr flüchtete ein Ladendieb mit einem prall gefüllten Rucksack aus dem Famila-Markt am Kohlenbissener Grund in Munster durch die Kassenzone und schubste sich den Weg frei. Er drückte er einen dort stehenden Kunden/eine Kundin zur Seite und gelangte in Richtung Ausgang. Hier stellte sich ihm eine Kundin mit weit ausgebreiteten Armen entgegen. Auch sie schubste er weg. Der Täter konnte später festgenommen werden. Die Polizei Munster sucht die Zeugen, die vom Täter geschubst wurden und bittet sie, sich unter 05192/9600 zu melden.

25.02 / Kaninchen gestohlen

Bad Fallingbostel / Schwalingen: Unbekannte entwendeten in der Zeit zwischen Mittwoch, 20.00 und Donnerstag, 16.15 Uhr von einem Grundstück an der Walsroder Straße in Bad Fallingbostel ein Zwergkaninchen und ein Hasenhaus mit einer Tiertränke, einer Leiter und einer Heuraufe. Auch in Schwalingen wurde ein Hase aus einen Stall gestohlen. Der Gesamtschaden wird auf rund 70 Euro geschätzt.

25.02 / Schmuck entwendet

Voigten: Am Donnerstag, zwischen 08.30 und 14.00 Uhr hebelten Einbrecher an einem Haus in Voigten die Tür zum Wintergarten auf und durchsuchten das Objekt. Sie entwendeten Schmuck und verließen den Tatort auf dem Einstiegsweg.

25.02 / Tresor mitgenommen

Wietzendorf: Einbrecher hebelten am Donnerstag, in der Zeit zwischen 09.30 und 14.30 Uhr das Schlafzimmerfenster eines Hauses an der Straße Über der Brücke in Wietzendorf auf. Sie durchsuchten alle Räume und entwendeten einen kleinen Tresor mit Dokumenten, Schmuck und Bargeld. Der Gesamtschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt.

25.02 / Polizei sucht nach Unfallflucht einen älteren Herrn mit blauem Ford Fiesta

Hodenhagen: Am Donnerstagmorgen kam es im Bereich der bft-Tankstelle an der Heerstraße in Hodenhagen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde und der Unfallverursacher sich unerlaubt entfernte. Gegen 09.18 Uhr fuhr ein älterer, blauer Ford Fiesta vom Tankstellengelände nach links auf die L 190 in Richtung Hodenhagen Ortsmitte. Dabei achtete der Fahrer nicht auf den fließenden Verkehr. Eine vorfahrtsberechtigte 31-jährige Schwarmstedterin wich mit ihrem Pkw aus, geriet ins Schleudern, kam unkontrolliert nach rechts von der Fahrbahn ab und dort auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand. Eine Kollision zwischen den Fahrzeugen fand nicht statt. Die Frau verletzte sich leicht und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Verursacher fuhr einfach weiter. Der Fahrer des Pkw wird wie folgt beschrieben: männlich, älterer Herr mit grauen Haaren, hat bereits öfter an der Tankstelle getankt. Hinweise zur Person bitte an die Polizei Hodenhagen unter 05164/1600.

25.02 / Polizei sucht silberfarbenes Fahrzeug nach Verkehrsunfallflucht

Munster: Am Freitag, 19.02.2016, gegen 11.00 Uhr ereignete sich in Munster, Hindenburgallee in Richtung Klappgarten eine Verkehrsunfallflucht. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer wechselte mit seinem silbernen Pkw - vermutlich wegen eines abgestellten Fahrzeugs - auf die linke Fahrbahnseite und prallte gegen einen Skoda Octavia, der in einer Parkbucht geparkt war. Der Schaden am Skoda wird auf etwa 3.500 Euro geschätzt. Das Fahrzeug des Flüchtigen müsste im vorderen, linken Bereich deutliche Unfallschäden aufweisen. Hinweise zum Geschehen nimmt die Polizei Munster unter 05192/9600 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: