Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Bodenverunreinigung durch Altöl

Munster (ots) - Am Samstagvormittag kommt es zu der Entdeckung einer Umweltstraftat am Ilsterweg, ca. 1 km entfernt vom Ortsschild Breloh, an der dortigen Zufahrt zum Truppenübungsplatz. Unbekannte Täter entsorgten dort drei blaue, mit Altöl gefüllte 60 l Metallfässer, deren Öffnungen provisorisch mit Schaumstoff verschlossen wurden. Eines der Fässer lief aus, so dass der Boden mit ca. 20 Liter Öl verunreinigt wurde. Die Bundeswehrfeuerwehr musste alarmiert werden, die den Boden zunächst abstreute. Vermutlich müssen noch 1 bis 2 Kubikmeter Erde ausgekoffert werden. Die Polizei Munster (Tel.: 05192/960-0) sucht nun Zeugen, die Hinweise zur vermeintlichen Täterschaft oder zum Transportmittel der schweren Fässer geben können.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: