Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

02.10.2015 – 12:17

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Heber
Soltau: Vier Tatverdächtige nach Einbruchsversuch in Untersuchungshaft

Heidekreis (ots)

28.09. / Vier Tatverdächtige nach Einbruchsversuch in Untersuchungshaft

Heber / Soltau: Vier junge Männer im Alter von 19 bis 24 Jahren wurden am frühen Montagmorgen von Beamten der Soltauer Polizei im Bereich des Autohofes in Harber vorläufig festgenommen. Ein Bewohner eines Hauses in der Mühlenstraße in Heber hatte kurz zuvor die Polizei gerufen, weil er bemerkt hatte, dass sich unbekannte Täter an seiner Terrassentür zu schaffen gemacht hatten. Während der Anfahrt zum Einsatzort kam den aufmerksamen Beamten ein verdächtiger Kleinwagen entgegen. Bei dem Versuch, das Fahrzeug zu kontrollieren, flüchtete der Pkw mit hoher Geschwindigkeit. Die Verfolgungsfahrt führte durch das Wohngebiet Drögenheide und den angrenzenden Wald. Schließlich verunfalle der Kleinwagen an der Schrankenanlage eines dort befindlichen Campingplatzes. Die vier Insassen setzten ihre Flucht zu Fuß fort und blieben zunächst trotz umfangreicher Suchmaßnahmen verschwunden. Im Rahmen weiterer umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnten die vier Verdächtigen wenig später im Bereich des Autohofes Soltau-Ost ausfindig gemacht und festgenommen werden. Die aus Hamburg angereisten und aus Südosteuropa stammenden jungen Männer wurden am Dienstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lüneburg dem zuständigen Haftrichter bei dem Amtsgericht Soltau vorgeführt. Gegen alle vier Tatverdächtigen wurde Untersuchungshaft angeordnet. Sie wurden zwischenzeitlich in verschiedenen Justizvollzugsanstalten untergebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Detlev Maske
Telefon: 05191/9380-109
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Heidekreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis