Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Essel: Stoßstange abgebaut; Kempen: Simson gestohlen; Soltau: Diebe gestellt; Soltau: Imbiss aufgebrochen; Hodenhagen: Scheinwerfer ausgebaut

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 10.01.2015 Nr. 1

30.09 / Stoßstange abgebaut

Essel: Unbekannte begaben sich in der Nacht zu Mittwoch auf ein Betriebsgelände an der Hannoverschen Straße in Essel und entwendeten von einem Kran die vordere Stoßstange. Der Schaden beträgt etwa 3.000 Euro.

29.09 / Simson gestohlen

Kempen: Von einem Hof in Kempen entwendeten Diebe ein Mokick der Marke Simson im Wert von 480 Euro. Der Diebstahl wurde am Dienstag zwischen 18.00 und 20.00 Uhr begangen.

30.09 / Diebe gestellt

Soltau: Am Mittwoch, gegen 16.30 Uhr entwendeten drei Täter aus einem Fahrzeug eines Paketdienstes ein Paket und flüchteten. Das Fahrzeug war in der Fußgängerzone in Soltau unverschlossen abgestellt, während der Fahrer ein Paket auslieferte. Im Rahmen der Fahndung konnten drei Tatverdächtige im Alter von 18, 22 und 23 Jahren auf einem Gelände an der Wilhelmstraße durch die Polizei gestellt werden. Die Personen waren teilweise geständig und wurden nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen nach Hause entlassen.

30.09 / Imbiss aufgebrochen

Soltau: In der Nacht zu Mittwoch, zwischen 22.30 und 04.15 Uhr drangen Einbrecher in einen Imbiss an der Wilhelmstraße in Soltau ein, brachen einen Spielautomaten auf und entwendeten die Münzbehälter mit einer unbekannten Menge an Bargeld. Die Schadenshöhe steht nicht fest.

28.09 / Scheinwerfer ausgebaut

Hodenhagen: Am vergangenen Wochenende schlugen Unbekannte die Scheibe eines Pkw ein, der an der Eickeloher Straße in Hodenhagen abgestellt war. Sie bauten die Hauptscheinwerfer aus und entwendeten aus dem Fahrzeuginnenraum ein Navigationsgerät. Der Schaden wird auf 3.000 Euro geschätzt.

30.09 / Fußgänger als Zeuge zu einem Verkehrsunfall gesucht

Buchholz: Am Mittwoch, gegen 15.30 Uhr kam es auf dem Mühlenweg zwischen Buchholz und Marklendorf zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fahrradfahrer. Beim Vorbeifahren mit dem Pkw an einer Gruppe Fahrradfahrer scherte einer der Biker plötzlich nach links aus, touchierte den Pkw und stürzte. Dabei zog sich der 15-Jährige leichte Verletzungen zu. Bevor es zum Unfall kam, überholte die 30-jährige Schwarmstedterin hinter der Autobahnbrücke einen Fußgänger, der das Geschehen vermutlich beobachtet haben könnte. Dieser wird gebeten, sich mit der Polizei in Schwarmstedt unter 05071/511490 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: