Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Wietzend.: Unfall Soltau: Kennzeichenmissbr., Exhibit.Handl. Bad Fall.:Trunkenheit Munster: Trunkenheit Str.-Vk., Unfallflucht Schwarmstedt: Trunkenheit Walsrode: Randalierer, Baum auf Fahrzeug

PI Heidekreis (ots) - Wietzendorf / Reinigen:

Sonntag, 31.05.15, gegen 06:00 Uhr Ein 20-jähriger befuhr mit seinem PKW im Bereich Reinigen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit die K 11 und kam in einer S-Kurve ins Schleudern. Das Fahrzeug prallte gegen die dortige Leitplanke. Fahrer und Mitfahrer blieben dank der Leitplanke unverletzt. Der Fz-Führer hatte 1,14 Promille und stellte sein Fz ca 1 km weiter auf einem Waldweg ab. Der Fahrzeugführer und die Mitfahrer hatten bei dem Unfall großes Glück. Ohne der vorhandenen Leitplanke wäre der Kleinwagen gegen einen Baum geschleudert wodurch die Fahrt sicherlich tödlich geendet hätte. Der Führerschein wurde sichergestellt, eine Strafanzeige wurde gefertigt.

Soltau:

Samstag, 30.05.2015, gegen 17:00 Uhr Beim Einkaufen erkannte ein aufmerksamer Passant, dass an einem roten Seat ein gestohlenes Kfz-Kennzeichen seines Freundes angebracht war. Das Kennzeichen war am Freitag in Bispingen entwendet worden. Das Fahrzeug wurde daraufhin durch eine Polizeistreife überprüft. Es konnten 3 Personen festgestellt werden, die sich mit dem Fahrzeug vom Parkplatz entfernen wollten. Alle 3 Personen hatten keinen Führerschein und beschuldigten sich gegenseitig mit dem Fahrzeug gefahren zu sein. Am Fahrzeug waren zwei verschiedene Kennzeichen angebracht. Das Fahrzeug war nicht angemeldet, Versicherungsschutz bestand nicht. Lediglich der Diebstahl der beiden Kennzeichen wurde von einer der Personen vor Ort zugegeben. Gegen alle 3 Personen wurden Strafanzeigen gefertigt.

Freitag, 29.05.2015 gegen 15:50 Uhr

Ein bislang unbekannte Beschuldigter spricht im Bereich des Oeninger Weg in Soltau die beiden weiblichen Opfer (Kinder) mit geöffneter Hose an. Nach der Ansprache nimmt er vor den Kindern sein Glied in die Hand. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Soltau unter 05191-93800

Bad Fallingbostel/Dorfmark:

In der Nacht zu Sonntag,31.05.2015, gegen 01.55 Uhr, wurde in Bad Fallingbostel ein 51-jähriger Fahrzeugführer auf der Düshorner Straße kontrolliert. Ein freiwilliger Alcotest ergab einen Wert von 0,64 Promille.

Wenig später kontrollierte die Polizei einen 28-jährigen Pkw-Führer auf der Soltauer Str. mit 0,66 Promille.

Gegen beide Fahrzeugführer wurde ein Verkehrsordnungwidrigkeitenverfahren eingeleitet.

In den frühen Morgenstunden fuhr dann ein 20-jähriger Fahrzeugführer infolge von Alkohol in der Hauptstr. in Dorfmark in eine Schaufensterscheibe. Ein Alkotest vor Ort ergab einen Wert von 1,7 Promille. Der Fahrzeugführer erlitt leichte Verletzungen, eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein wurde sichergestellt.

Munster: Betrunken und ohne Führerschein

Aufgrund eines Lagerfeuers und lauter Musik wurde die Polizei am Freitagabend zum Flüggenhofsee in Munster gerufen. Als die Streife eintraf waren die Feierenden im Begriff die Örtlichkeit mit ihrem Pkw zu verlassen. Die Fahrzeugführerin würgte jedoch nach kurzer Fahrt den Motor ab. Ob dies an ihrer Alkoholisierung von über 2 Promille oder am fehlenden Führerschein lag, konnte vor Ort nicht geklärt werden. Anstatt den angetrunkenen Fahrzeughalter zu chauffieren, wurde die 26 Jährige selbst zur Polizeiwache gefahren. Es folgten eine Blutentnahme und die Einleitung von Strafverfahren gegen sie und den verantwortlichen Fahrzeughalter.

Betrunken II Die unsichere Fahrweise eines 35 jährigen Autofahrers fiel am Freitagabend einem Verkehrsteilnehmer in Munster auf. Er hielt das Fahrzeug an und stellte eine Alkoholisierung des Fahrers fest. Er brachte den Betrunkenen zu seiner Wohnanschrift. Als der Hilfsbereite kurze Zeit später den Betrunkenen erneut in Richtung seines Fahrzeugs gehen sieht, verständigt er die Polizei. Bei der anschließenden Kontrolle des 35 Jährigen werden gut 2,5 Promille Atemalkohol festgestellt. Eine Blutprobenentnahme folgte und der Führerschein wurden einbehalten.

Unfallflucht VNR: 201500676496

Am späten Samstagnachmittag kam es auf dem Penny-Parkplatz in Munster zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein geparkter schwarzer Pkw Dacia Logan wurde von einem anderen Verkehrsteilnehmer angefahren und beschädigt. Der Verursacher verließ den Unfallort ohne die Schadensregulierung zu veranlassen. Die Polizei Munster bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel.: 05192-9600.

Schwarmstedt: 30.05.15, Alkoholisiert unterwegs Schwarmstedt: Gegen 19.30 Uhr rutschte ein Kradfahrer in der Celler Str. beim Anfahren mit den Händen vom Lenker ab und fiel um. Die Polizei stellte bei dem 52-jährigen Kradfahrer mehr als 2 Promille fest. Nach der Blutprobenentnahme ermittelt die Polizei nicht nur wegen einer Trunkenheitsfahrt, sondern auch wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Ebbingen/Stellichte:

29./30.05.15, Randalierer unterwegs Ebbingen/Stellichte: Auf der K 128 wurden in der Nacht von Fr. auf Sa. durch bisher unbekannte Täter min. 30 Leitpfosten und ein Stoppschild zur L 161 beschädigt. Hinweise bitte an die Polizei Walsrode unter Tel.: 05161/98448-0

Walsrode:

30.05.15, Glück gehabt! Walsrode: Gegen Mittag brach ein massiver Ast eins Laubbaumes am Graesbecker Weg ab und stürzte auf den Pkw Smart eines Rethemer Ehepaares. Glücklicherweise kam die Astgabel genau vor und hinter dem Fahrzeug zum Liegen, sodass beide unverletzt blieben. Für die Beseitigung des Astes durch die Feuerwehr Walsrode wurde der Vorbrücker Ring durch die Polizei kurzzeitig gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: