Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Neuenkirchen: Trickdiebe lassen Geld zur Ablenkung fallen

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 06.05.2015 Nr. 3

06.05 / Trickdiebe lassen Geld zur Ablenkung fallen

Neuenkirchen: Am Montag, gegen 15.50 Uhr waren drei Trickdiebe in einem Supermarkt an der Visselhöveder Straße in Neuenkirchen aktiv. Zwei der Täter, ein Mann und eine Frau, verwickelten zwei Rentnerinnen in ein Gespräch und ließen dabei etwas Hartgeld auf den Boden fallen. Beim Aufsuchen taten sie so, als könnten sie einen Teil der Münzen nicht finden. Die beiden ausgeguckten Opfer boten ihre Hilfe an, bückten sich dazu und suchten mit. Das nutzte der dritte Täter aus und zog aus der Handtasche von einer der beiden älteren Damen das Portmonee. Anschließend suchten die Täter das Weite. Die 75-jährige Frau aus Neuenkirchen rief um Hilfe, woraufhin die Täter, die den Erstkontakt gesucht hatten, durch Mitarbeiter des Markts festgehalten wurde. Der Portmoneedieb flüchtete, warf auf der Flucht das Diebesgut in einen Busch und konnte unwesentlich später durch die Polizei an der Freudenthalstraße festgenommen werden. Die Täter (25, 36, 53 Jahre alt) aus dem südosteuropäischen Raum mit Wohnsitz in Hamburg wurden nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen und Erhebung einer Sicherheitsleistung auf freien Fuß gesetzt. Die hilfsbereiten Neuenkirchenerinnen kamen mit dem Schrecken davon.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: