Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Soltau: Lkw fährt mit hochgestellter Mulde in Autobahnbrücke

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 01.12.2014 Nr. 2

01.12 / Lkw fährt mit hochgestellter Mulde in Autobahnbrücke

Soltau: Ein Verkehrsunfall der ungewöhnlichen Art ereignete sich am Montagabend, gegen 18.10 Uhr auf der A 7 zwischen den Abfahrten Soltau-Süd und Soltau-Ost. Ein Lkw mit Wechselbrücke, auf der sich eine hochgestellte Mulde befand, war an der Auffahrt Soltau-Süd in Richtung Hamburg aufgefahren. In Höhe Penzhorn prallte die Mulde gegen eine Brücke und riss ab. Die Brücke wurde hierbei beschädigt, sodass die Autobahn voll gesperrt werden musste. Gegen 20.30 Uhr stand fest, dass die Statik der Brücke durch den Unfall nicht beeinträchtigt war. Der Verkehr in Fahrtrichtung Süden konnte wieder frei gegeben werden. In Richtung Norden verzögerten ausgelaufene Betriebsstoffe die Freigabe. Die Vollsperrung führte zu beidseitigem Rückstau von bis zu acht Kilometern. Weshalb der unverletzt gebliebene Fahrer mit aufgestellter Mulde fuhr und wie hoch der Gesamtschaden ist, steht bisher nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: