Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Bomlitz: Räuber bedrohen Ladeninhaberin; Soltau: Wohnmobil ausgebrannt; Bad Fallingbostel: Navi und MP3-Player aus Pkw gestohlen; Walsrode: Müllcontainer in Brand geraten

Heidekreis (ots) - 25.11. / Räuber bedrohen Ladeninhaberin

Bomlitz: Am Dienstagabend kam es zu einem Raubüberfall in der Cordinger Straße. Zwei unbekannte Männer bedrohten die Inhaberin eines Schreibwarengeschäftes mit Postfiliale mit einer Schusswaffe. Die maskierten Täter überfielen die allein anwesende 58-jährige Frau nach Ladenschluss an der Hintereingangstür und forderten die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchteten sie unerkannt mit einer größeren Summe Bargeld in einer Plastiktüte. Bei den Tätern handelt es sich um zwei schwarz gekleidete Männer mit übergezogenen schwarzen Masken. Beide sind zirka 180 Zentimeter groß und von normaler Statur. Hinweise oder Beobachtungen zu diesem Vorfall bitte an die Polizei in Soltau unter Telefon 05191/9380-0.

24.-25.11. / Navi und MP3-Player aus Pkw gestohlen

Bad Fallingbostel: Unbekannte Täter schlugen in der Nacht zu Dienstag die Beifahrerscheibe eines im Uhlenweg geparkten BMW ein und stahlen ein mobiles Navigationsgerät und einen MP3-Player aus dem Mittelkonsolenbereich. Die Schadenshöhe wird derzeit auf zirka 600 Euro geschätzt.

26.11. / Wohnmobil ausgebrannt

Soltau: Ein abgestelltes Wohnmobil geriet am frühen Mittwochmorgen gegen 03.30 Uhr in Brand. Das in einer Waldzufahrt an der Bundesstraße 3 im Bereich der Autobahnanschlussstelle Soltau-Süd abgestellte Fahrzeug brannte völlig aus. Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Soltau löschten den Rest. Durch das Feuer wurden in der Nähe befindliche Bäume ebenfalls beschädigt. Die Brandursache steht zurzeit noch nicht fest. Ein technischer Defekt an einer Gasflasche mit Heizaufsatz kann nicht ausgeschlossen werden. Die Schadenshöhe wird auf zirka 1000 Euro geschätzt.

26.11. / Müllcontainer in Brand geraten

Walsrode: Mehrere Müllcontainer vor einem Mehrparteienhaus im Dürerring gerieten am frühen Mittwochmorgen in Brand. Die vier Container wurden durch das Feuer völlig zerstört. Dabei wurde ein sie umgebender Holzverschlag ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Die Freiwillige Feuerwehr Walsrode löschte die Reste ab. Die Brandursache konnte bislang nicht konkret festgestellt werden. Der Sachschaden wird auf zirka 3000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Detlev Maske
Telefon: 05191/9380-109
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: