Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Oerbke: Motorsägen gestohlen; Bad Fallingbostel: Fenster eingeworfen; Westenholz: Motorradfahrer schwer verletzt

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 07.07.2014 Nr. 2

06.07 / Motorsägen gestohlen

Oerbke: Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Sonntag Zugang zu einem Grundstück mit Lagerräumen des Bundesforstes in ehemals Pröbsten, brachen zwei Türen einer Scheune auf und entwendeten mindestens zwei bis drei Motorsägen. Ob weiteres Stehlgut erlangt wurde, konnte noch nicht gesagt werden.

07.07 / Fenster eingeworfen

Bad Fallingbostel: Nachdem Gaststätteneinbrecher es nicht schafften, ein Fenster eines Lokals an der Heidmarkstraße in Bad Fallingbostel aufzuhebeln, warfen sie es mit einem Stein ein. Sie gelangten in das Objekt und entwendeten Bargeld in noch nicht bekannter Menge.

04.07 / Motorradfahrer schwer verletzt

Westenholz: Am Freitag, gegen 15.55 Uhr ereignete sich auf der K 149 bei Westenholz, zwischen Alexanderplatz und Hotel Heide-Kröpke, ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad, bei dem der Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der 40-jährige Pkw-Fahrer bog mit seinem Fahrzeug aus Richtung Essel kommend nach links ab und übersah dabei den entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer. Der 38-jährige Benefelder verletzte sich bei dem anschließenden Sturz schwer musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 6500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: