Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Walsrode: Heißes Öl entzündet Vertäfelung; Schwarmstedt: Gasleitung beschädigt; Kirchwahlingen: Polizei nimmt zwei Verdächtige fest

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 05.03.2014 Nr. 1

04.03 / Heißes Öl entzündet Vertäfelung

Walsrode: Am Dienstag, gegen 13.45 Uhr geriet am Platanenring in Walsrode beim Kochen eine Wandvertäfelung in Brand. Der 46-jährigen Wohnungsinhaberin war heißes Öl an die Vertäfelung gespritzt, die sich daraufhin sofort in Brand setzte. Löschversuche mithilfe eines Feuerlöschers scheiterten. Als die Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und 16 Aktiven eintraf, schlugen ihr bereits offene Flammen entgegen. Die Helfer verschafften sich Zugang zur Küche und löschten den Brand. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden wird auf 12.000 Euro geschätzt.

04.03 / Gasleitung beschädigt

Schwarmstedt: Bei Baggerarbeiten wurde am Dienstag, gegen 10.00 Uhr eine Gasleitung am Ziegeleiweg in Schwarmstedt beschädigt, sodass Gas austrat. Von der vorsorglichen Evakuierung durch die Polizei war lediglich der Nahbereich betroffen. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr Schwarmstedt war mit zwei Fahrzeugen und neun Helfern vor Ort und sperrte den Straßenbereich ab. Mitarbeiter der Firma Avacon erschienen schnell am Ort und behoben das Problem, sodass der Einsatz bereits um 10.23 Uhr beendet war.

04.03 / Polizei nimmt zwei Verdächtige fest

Kirchwahlingen: Am Dienstagabend, gegen 21.45 Uhr kontrollierten Polizeibeamte auf der Kreisstraße 113 in der Gemarkung Kirchwahlingen einen weißen Transporter VW LT mit auswärtigem Kennzeichen. Das Fahrzeug war mit zwei männlichen Personen (44 / 57 Jahre alt) besetzt. Beide Insassen wiesen umfangreiche polizeiliche Erkenntnisse hinsichtlich der Begehung von Eigentumsdelikten auf. Im Fahrzeug fanden die Polizisten mehrere gefüllte und leere Benzinkanister. Außerdem beschlagnahmten sie eine Absaugpumpe, ein Brecheisen und einen Bolzenschneider. Darüber hinaus behielten sie ein Messer, eine Sturmhaube und ein Baseballschläger ein. Beide Männer wurden zunächst vorläufig festgenommen, am Mittwochmorgen dann aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Die beschlagnahmten Gegenstände händigten die Beamten nicht wieder aus.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: