Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Radfahrerin verletzt ... Diebe nahmen Dieselkraftstoff mit ... Versuchter Einbruchsdiebstahl aus Büro ...

Soltau (ots) - Radfahrerin verletzt Bad Fallingbostel: Ein Verkehrsunfall mit Personenschaden ereignete sich am Dienstag gegen 16.45 Uhr. Dazu kam es, weil eine 30 Jahre junge Dorfmarkerin beim Verlassen eines Parkplatzes an der Vogteistraße eine Radfahrerin übersehen hatte. Die 60-jährige Bad Fallingbostlerin war auf dem Fahrradweg in Richtung Oerbke unterwegs. Infolge des Zusammenstoßes mit dem Opel Tigra der Dorfmarkerin stürzte sie und zog sich eine Beinverletzung zu.

Fahrrad aus Schuppen gestohlen Munster: Anzeige wegen Fahrraddiebstahls erstattete jetzt eine Munsteranerin aus der Schulstraße. Bisher unbekannte Täter stahlen während des vergangenen Wochenendes ihr Rad. Das Gefährt hatte ungesichert in einem nicht verschlossenen Schuppen gestanden. Hinweise über den Verbleib des schwarzen Damenfahrrades mit 28er Bereifung bitte an die örtliche Polizei.

Diebe nahmen Dieselkraftstoff mit Heber: In der Nacht zu Dienstag trieben Unbekannte ihr Unwesen auf einem landwirtschaftlichen Anwesen an der Hamburger Straße. Sie brachen zwei Container, eine Tankanlage, den Tankverschluß eines Baggers sowie den Tank eines Treckers auf. Nach ersten Feststellungen erbeuteten die Diebe zirka 10 Liter Diesel.

Versuchter Einbruchsdiebstahl aus Büro Walsrode: Durch die Polizei Walsrode wurde am Dienstag eine Anzeige wegen versuchten Einbruchsdiebstahls aufgenommen. Die Beamten waren zu einem Gebäude in der Moorstraße gerufen worden. Dort hatten in der Nacht zuvor Unbekannte versucht ein Fenster aufzuhebeln, um in ein Bürogebäude zu gelangen. Dies mißlang allerdings. Durch die Tat entstand ein eher geringer Sachschaden.

Wohnungseinbruch Schneverdingen: Am späten Dienstagnachmittag verübten Unbekannte einen Einbruchsdiebstahl aus einem Wohnhaus. Die Diebe schlugen eine Terrassentürscheibe eines Gebäudes in der Weststraße ein. Sie durchsuchten verschiedene Behältnisse und fanden hierbei Bargeld, Uhren und Schmuck. Der Gesamtwert der Beute wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Wolfgang Baron
Telefon: 05191/9380-351
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: