Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

15.05.2019 – 10:58

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Vorfahrt missachtet ++ Beziehungsschwindel im Internet - Rotenburgerin verliert fiel Geld ++ Junge Frau bei Unfall verletzt ++ Alkoholfahrt fliegt wegen Gurtverstoß auf ++

Rotenburg (ots)

Vorfahrt missachtet

Oerel. Im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 71, dem Neulander Weg und der Straße Am Kamp ist am Dienstagabend ein 19-jähriger Fahranfänger aus Oerel bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Ein 54-jähriger Autofahrer aus dem Südkreis war gegen 19.30 Uhr mit seinem Kia auf dem Neulander Weg in Richtung Am Kamp unterwegs. An der Kreuzung missachtete er die Vorfahrt des jungen Mannes, der mit seinem Opel in Richtung Bremervörde fuhr. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge zog sich der 19-Jährige Prellungen zu. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund achttausend Euro.

Beziehungsschwindel im Internet - Rotenburgerin verliert fiel Geld

Rotenburg. Einen Schaden von rund zwanzigtausend Euro hat eine 49-jährige Rotenburgerin durch das sogenannte Love-Scamming erlitten. Die Frau war Anfang des Jahres von einem scheinbar 54-jährigen Briten per Mail und WhatsApp angeschrieben worden. Es entstand eine Beziehung, in deren Verlauf die Frau dem unbekannten Mann Geld für angebliche Operationen überwies. Jetzt erhielt die 49-Jährige Mahnungen für Einkäufe, die der Mann in ihrem Namen bestellt hatte. Sie beglich die Rechnungen und schickte die bestellte Ware nach Ghana. Zu spät erkannte die Rotenburgerin den Betrug. Sie erstattete bei der Rotenburger Polizei eine Strafanzeige.

Junge Frau bei Unfall verletzt

Rotenburg. In der Glockengießer Straße ist es am Dienstagmorgen in Höhe einer Bushaltestelle zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Frau gekommen. Eine 20-jährige Autofahrerin aus der Samtgemeinde Sottrum hatte gegen 8.30 Uhr mit ihrem VW Golf kurz in der Bucht angehalten. Als sie von dort wieder in den fließenden Verkehr einfuhr, übersah sie den Opel einer 24-jährigen Rotenburgerin. Bei dem seitlichen Zusammenstoß zog sich die Frau im Opel Prellungen zu. Den Sachschaden gibt die Polizei mit 6.500 Euro an.

Alkoholfahrt fliegt wegen Gurtverstoß auf

Rotenburg. Wegen eines nichtangelegten Sicherheitsgurtes ist eine Streifenbesatzung der Rotenburg Polizei am Dienstvormittag im Grafeler Damm auf einen 61-jährigen Autofahrer aus Rotenburg aufmerksam geworden. Die Beamten hatten gegen 11 Uhr im Gegenverkehr erkannt, dass der Mann ungeschützt in seinem Wagen unterwegs war. Sie wendeten mit dem Streifenwagen und versuchten den Fahrer zu stoppen. Der 61-Jährige zeigte weder bei dem Anhaltesignal auf dem Fahrzeugdach, noch bei Blaulicht und Martinshorn eine Reaktion. Erst als der Mann in einem nahegelegenen Wohngebiet bei sich zu Hause angekommen war, konnten ihn die Polizisten auf den Verkehrsverstoß ansprechen. Dabei zeigte sich, warum er nicht schon früher reagiert hatte. Der Mann war deutlich alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über 2,6 Promille. Auf der Polizeiwache musste er eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Übler Denkzettel auf dem Parkplatz

Rotenburg. Ein Unbekannter hat am Montagvormittag in der Steinbeißergasse einen Zettel hinter den Scheibenwischer eines VW Golf geklemmt. Darauf stand mit markanten Worten, dass er mit der Parkweise des 25-jährigen Fahrzeughalters auf einem privaten Parkplatz nicht einverstanden war. Außerdem bemerkte der Mann Kratzer auf dem Kotflügel seines Fahrzeugs. Ob diese Beschädigung durch den unbekannten Zettelschreiber begangen wurden, versucht jetzt die Polizei zu ermitteln. Deshalb bitten die Beamten unter Telefon 04261/9470 um sachdienliche Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell