Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

03.05.2019 – 10:00

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Fahranfänger weicht Katze aus und landet am Baum ++ Frau und Kind bei Unfall verletzt ++ Zwei Verletzte nach Unfall auf der B 71 ++ 51-jährige Radfahrerin bei Unfall verletzt ++

Rotenburg (ots)

Fahranfänger weicht Katze aus und landet am Baum

Seedorf. Wegen einer, über die Kreisstraße 143 laufenden Katze ist ein 18-jähriger Fahranfänger aus der Gemeinde Gnarrenburg am Donnerstagabend mit seinem Auto verunglückt. Der junge Mann war gegen 20.45 Uhr auf der Rockstedter Straße in Richtung Rockstedt unterwegs, als das Tier plötzlich seinen Weg kreuzte. Beim Versuch der Katze auszuweichen, verlor er die Kontrolle über seinen VW Golf und geriet in den linken Seitenraum. Dort überfuhr er einen Leitpfosten und kollidierte mit einem Baum. Mit leichten Verletzungen wurde der 18-Jährige im Rettungswagen in das OsteMed Klinikum nach Bremervörde gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund fünftausend Euro. Der Katze ist nichts passiert.

Frau und Kind bei Unfall verletzt

Bremervörde. Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist eine 54-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Cuxhaven am Donnerstagnachmittag auf der Kreisstraße 125 verunglückt. Die Frau war gegen 17 Uhr mit ihrem Peugeot aus Richtung Bevern kommend nach Bremervörde unterwegs, als sie nach rechts von der Fahrbahn abkam und in einen Straßengraben schleuderte. Die Frau und ein mitfahrender, 4 Jahre alter Junge erlitten leichte Verletzungen. Ein vorsorglich alarmierter Rettungshubschrauber wurde zum Glück nicht benötigt. Die beiden Verletzten kamen mit einem Rettungswagen in das Bremervörder OsteMed Klinikum.

Zwei Verletzte nach Unfall auf der B 71

Oerel. Bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich der Dorfstraße auf die Bundesstraße 71 sind am Donnerstagnachmittag zwei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Eine 28-jährige Autofahrerin aus Oerel war gegen 17 Uhr mit ihrem VW Golf auf die Bundesstraße gefahren. Dabei achtete sie vermutlich nicht auf den Fiat einer 24-jährigen Autofahrerin aus dem Landkreis Cuxhaven. Die Unfallverursacherin erlitt bei der Kollision schwere, die Frau aus dem Landkreis Cuxhaven leichte Verletzungen. Beide wurde in ein Krankenhaus gefahren. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf zweitausend Euro.

Anschlussstelle Bockel - Unfall in der Autobahnabfahrt

Bockel/A1. Am Donnerstagvormittag ist ein 77-jähriger Autofahrer aus Nordrhein-Westfalen im Kurvenbereich der Anschlussstelle Bockel mit seinem Wagen verunglückt. Der Mann kam mit seinem Ford gegen 11.45 Uhr aus bislang noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Im Seitenraum überschlug sich das Fahrzeug und blieb im Sichtdreieck auf dem Dach liegen. Der Fahrer und auch seine 59-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Beide wurden im Rettungswagen in das Rotenburger Diakonieklinikum gefahren. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf über zwanzigtausend Euro. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Abfahrt Bockel kurzfristig gesperrt werden.

Zwei junge Frauen bei Auffahrunfall verletzt

Scheeßel. Bei einem Auffahrunfall in der Zevener Straße sind am Donnerstagmittag zwei Frauen verletzt worden. Ein 24-jähriger Autofahrer aus Scheeßel hatte gegen 13.30 Uhr vermutlich zu spät erkannt, dass eine 19-jährige Autofahrerin, ebenfalls aus Scheeßel, vor ihm ihren VW Golf verkehrsbedingt abbremsen musste. Der junge Mann fuhr mit seinem Mercedes auf. Die 19-Jährige und ihre 17-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Den Sachschaden gibt die Polizei mit viertausend Euro an.

51-jährige Radfahrerin bei Unfall verletzt

Selsingen. Am Donnerstagmorgen ist eine 51-jährige Radfahrerin aus Selsingen auf dem Radweg an der Birkenstockstraße von einem Auto angefahren und dabei verletzt worden. Die Radlerin war gegen 7 Uhr früh parallel zur Bundesstraße unterwegs, als eine 56-jährige Autofahrerin aus der Samtgemeinde Selsingen mit ihrem BMW vom Birkenstockweg nach rechts abbiegen wollte. Es kam zu einer Kollision zwischen dem Auto und dem Fahrrad. Bei dem Sturz zog sich die 51-Jährige Verletzungen am Arm zu. Sie wurde anschließend in das Bremervörder OsteMed Klinikum gebracht. Den Sachschaden beschreibt die Polizei als gering.

Außenspiegelgläser gestohlen.

Rotenburg. Während ein Jäger in der Nacht zum Donnerstag auf einem Hochsitz in einem Waldstück nördlich des Hartmannshofs saß, haben Unbekannte von seinem Fahrzeug die beiden Außenspiegelgläser an seinem Fahrzeug gestohlen. Der graue Hyundai stand zwischen 21 Uhr und 6 Uhr früh an einem Waldweg. Sachdienliche Hinweise bitte unter Telefon 04261/9470 an die Rotenburger Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell