Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

17.06.2018 – 14:00

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Dreister Dieb in Lottoannahmestelle Verkehrsunfallflucht auf Pedelec 82jähriger Mann fährt auf stehendes Fahrzeug auf Folgenschwerer Unfall auf Kreisstraße 127 bei Hesedorf

Rotenburg (ots)

Dreister Dieb in Lottoannahmestelle

Am Freitag Abend während der Geschäftszeit betraten zwei unbekannte Männer die Lottoannahmestelle in Visselhövede. Sie entwendeten in einem unbeobachteten Moment aus einer Räumlichkeit des Gebäudes eine Geldsumme von ca. 2000 Euro. Die zwei Männer werden von der 58jährigen geschädigten Frau aus Visselhövede als südländisch aussehend mit Dreitagebart beschrieben. Einer der Täter sei ca. 175-180 cm groß und kräftig gebaut gewesen. Er habe ein flecktarn-gemustertes Oberteil getragen. Sein Alter wird auf 30-40 Jahre geschätzt. Der zweite Täter sei kleiner und schmaler gewesen und wird ebenfalls auf 30-40 Jahre geschätzt. Personen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich unter 04261-9470 bei der Polizei in Rotenburg oder auf der Dienststelle in Visselhövede zu melden.

Verkehrsunfallflucht auf Pedelec

Am Dienstag Nachmittag kam es in der Bergstraße in Rotenburg zu einem Zusammenstoß zwischen einer Fußgängerin und dem Fahrer eines Pedelec. Der männliche Fahrer des Pedelec befuhr den Radweg an der Bergstraße in nicht zugelassener Richtung und stieß dort mit einer 43jährigen Frau aus Rotenburg zusammen. Diese wurde durch die Kollision leicht verletzt. Der Fahrer des Pedelec, der von der Frau als ca. 60 Jahre alt, 175- 180 cm groß und mit normaler Statur beschrieben wird, setzte letztlich seine Fahrt fort, ohne seine Personalien gegenüber der Frau anzugeben. Die Polizei ermittelt gegen den Mann nun wegen Fahrerflucht und bittet Zeugen, Hinweise zu dem Mann unter der Telefonnummer 04261-9470 der Rotenburger Wache mitzuteilen.

82jähriger Mann fährt auf stehendes Fahrzeug auf

Bereits am Freitag, den 15.06.2018, gegen 09:00 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße 119 zwischen Rhade und Rockstedt ein Verkehrsunfall, bei dem der 82-jährige Unfallverursacher aus Rhade schwer verletzt wurde. Der Fahrer des Ford fuhr auf ein Fahrzeuggespann der Straßenmeisterei auf, welches am Unfallort mit eingeschaltetem Rundumlicht stand. Der Ford überschlug sich und kam im Seitenraum zum Stillstand; das Fahrzeuggespann der Straßenmeisterei wurde ebenfalls schwer beschädigt.

Folgenschwerer Unfall auf Kreisstraße 127 bei Hesedorf

Am 16.06.2017 gegen 17:30 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße 127 zwischen den Ortschaften Hesedorf und Byhusen ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem die 18-jährige Fahrzeugführerin aus Sandbostel schwer verletzt und im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Nach ersten Erkenntnissen war die Fahrzeugführerin zunächst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dann beim Versuch, auf die Straße zurückzulenken, ins Schleudern gekommen und letztlich rechts neben der Fahrbahn gegen einen Baum geprallt. Nach der problematischen Bergung aus dem Fahrzeug wurde die Fahrzeugführerin mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus in Hamburg geflogen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Wache
Buncke, PHK
Telefon: 04261/9470

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg