Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Stuckenborstel Moldawier mit 2,85 Promille am Steuer Kirchwalsede Auto brennt nach Zusammenstoß mit Baum Sottrum Räuber überfällt Tankstelle an der Bremer Straße

Der Pkw wurde durch den Zusammenstoß mit dem Baum total zerstört.
Der Pkw wurde durch den Zusammenstoß mit dem Baum total zerstört.

Rotenburg (ots) - Stuckenborstel Moldawier mit 2,85 Promille am Steuer

Die Polizei Rotenburg stoppte am Samstag Nachmittag einen auffällig fahrenden Transporter mit ausländischem Kennzeichen in Stuckenborstel. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluf des 31jährigen Modawiers fest. Ein Alkoholtest bestätigte dies und zeigte einen Wert von 2,8 Promille auf. Bei dem Mann wurde auf der Rotenburger Wache eine Blutprobe entnommen und sein moldawischer Führerschein beschlagnahmt. Als Sicherheitsleistung behielt die Polizei von dem Mann mitgeführtes Bargeld ein. Erst nach einer Ausnüchterung im Polizeidienstgewahrsam durfte der Alkoholsünder zu Fuß die Dienststelle verlassen.

Kirchwalsede Auto brennt nach Zusammenstoß mit Baum

Am frühen Samstag Abend kam es auf der Kreisstraße 206, Höhe dem Abzweig der Kreisstraße Richtung Riekenbostel, zu einem folgenschweren Unfall. Ein 42jähriger Mann war mit einem Audi A4 Avant aus Kirchwalsede kommend in Richtung der Bundesstraße 440 unterwegs, als er nach dem Durchfahren einer Linkskurve ins Schleudern geriet, nach rechts von der Fahrbahn abkam und dort mit einem Baum kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls geriet der Pkw in Brand. Eine 31jährige Autofahrerin aus Bothel, welche zuvor von dem Audi Avant überholt worden war, kam dem Unfallfahrer zu Hilfe und zog ihn aus dem brennenden Pkw. Der 31jährige Zevener hatte Glück im Unglück. Er kam mit verhältnismäßig harmlosen Verletzungen in das Rotenburger Krankenhaus. Die Beamten der Rotenburger Wache untersuchten die Unfallstelle und befragten Zeugen, um die näheren Umstände des Unfalles zu untersuchen.

Sottrum Räuber überfällt Tankstelle an der Bremer Straße

Ein bisher unkannter Räuber überfiel am Samstag gegen 20.30 Uhr eine Tankstelle in Sottrum an der Bremer Straße. Der Täter betrat maskiert den Verkaufsraum und begab sich unter Vorhalt einer Pistole zum Verkaufstresen. Dort bedrohte er eine18jährige Verkäuferin aus Sottrum mit der Schusswaffe und forderte von ihr, dass sie Scheingeld in den von ihm mitgeführten Jutebeutel legt. Der Täter entkam nach kurzer Zeit mit seiner Beute. Die Tatortgruppe der Rotenburger Polizei übernahm die Ermittlungen. Nach derzeitigem Stand soll es sich um einen ca. 180 cm großen, schlanken, jungen Mann handeln, der mit einer grauen Sweatjacke mit übergezogener Kapuze, einer schwarzen Hose und dunklen Schuhen mit weißer Sohle bekleidet gewesen sein soll. Der Täter trug ein dunkles Tuch über Mund und Nase und eine Sonnenbrille mit silbernem Gestell. Des Weiteren soll der Täter akzentfrei hochdeutsch gesprochen haben. Die Polizei Rotenburg bittet Zeugen, die zum Überfall Angaben machen können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter 04261-9470 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Wache
Buncke
Telefon: 04261/947-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: