Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

06.12.2017 – 11:05

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Scheiben eingeschlagen und Feuerlöscher entleert+++Ohne Versicherung unterwegs+++Überholer übersehen+++Beim Abbiegen Krad übersehen

Rotenburg (ots)

Scheiben eingeschlagen und Feuerlöscher entleert

Sittensen. Unbekannte schlugen im Zeitraum von Sonntag bis Dienstagnachmittag ein Fenster zu einem ehemaligen Frisiersalon in der Scheeßeler Straße ein. Der oder die Täter stiegen in das Gebäude ein, zerstörten mehrere weitere Fenster im Keller und Obergeschoss und entleerten zwei Feuerlöscher. Der Schäden wird auf rund 2500 Euro geschätzt. Hinweise zu der Tat bitte an die Polizeistation Sittensen unter 04282/594140.

Ohne Versicherung unterwegs

Bremervörde. Uneinsichtig zeigte sich eine 33-jährige Autofahrerin am Dienstagvormittag in Bremervörde. Nachdem ihr Fahrzeug durch den Landkreis aufgrund fehlenden Versicherungsschutzes entstempelt wurde, setzte sie ihre Fahrt fort. In Elm konnte die Smart-Fahrerin von einer Polizeistreife der Bremervörder Polizei angetroffen werden. Ihr droht nun eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Überholer übersehen

Regesbostel. 10000 Euro Sachschaden, so die Schätzung der Polizei, entstanden am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr bei einem Fahrstreifenwechsel auf der BAB 1 im Bereich Regesbostel. Ein 35-Jähriger war mit seinem BMW in Richtung Bremen unterwegs, als er von der ersten Überholfahrspur auf den zweiten Überholfahrstreifen fuhr. Dabei übersah er einen 42-jährigen aus Hatten, der mit seinem VW Passat gerade überholte. Es kam zum Zusammenstoß.

Beim Abbiegen Krad übersehen

Sottrum. Schwere Verletzungen erlitt ein 33-jähriger Mopedfahrer, als er am Montagabend auf der Kreisstraße 237 von einem abbiegenden Pkw erfasst wurde. Gegen 21.15 Uhr befuhr der 33-Jährige die Everinghauser Straße, als ihm eine 22-Jährige mit einem Ford Fiesta entgegen kam. Beim Abbiegen in die Industriestraße übersah die Autofahrerin den Kradfahrer mit seiner Aprilia. Es kam zum Zusammenstoß. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Zweiradfahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Er wurde in das Diakonieklinikum nach Rotenburg gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Christoph Steinke
Telefon: 04261/947-109
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell