Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Freitag, 18.01.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Glätteunfälle ++ Werkzeugdiebstahl ++ Diebstahl aus PKW ++ Landkreis Leer/ Stadt ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-CE: Verkehrsunfall mit einer schwer und vier leichtverletzten Personen

29227 Celle (ots) - Am Samstag, 19. Januar 2019, gegen 21:50 Uhr, kam es in der Hannoverschen ...

12.07.2017 – 10:39

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++Dieseldiebstahl aus Bagger++ ++Reifenstecher in Lauenbrück++

PI Rotenburg (ots)

Rotenburg. Dieseldiebstahl aus Bagger. Am Dienstagmorgen, gegen 03.30 h wurde das Tankdeckelschloß eines Baggers der Baustelle an der Realschule von einem unbekannten Täter aufgebrochen und eine unbekannte Menge von Dieselkraftstoff entwendet.

Lauenbrück. Reifenstecher am PKW. In Lauenbrück wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag ein PKW Opel durch Reifenstechen beschädigt. Alle 4 Reifen waren platt. Vom Täter fehlt jede Spur.

Sottrum. Fahren ohne Fahrerlaubnis. In Sottrum wurde ein junger, männlicher Fahrer zum wiederholten Male angehalten, weil er ohne Führerschein mit einem PKW fuhr. Auch der Fahrzeughalter wurde angezeigt, weil dieser die Fahrt zuliess.

Bockel, BAB. Reifenplatzer verursacht schweren Verkehrsunfall. Am Dienstag, gegen 22.00 h kam es auf der Autobahn, RF Bremen, Höhe Bockel zu einem schweren Verkehrsunfall. An einem 7er BMW eines 36jährigen aus Vechta platzte während der Fahrt der linke hintere Reifen. Das Fahrzeug schleuderte quer über die Fahrbahn und prallte hierbei gegen einen VW Transporter eines 24jährigen aus Holland. Durch den Anstoß überschlug sich der Transporter, der Fahrzeugführer kam verletzt ins Krankenhaus nach Rotenburg. Der Sachschaden wurde auf ca. 22000EUR geschätzt.

Bülstedt. Auftreten von Dachrinnenreinigern. Am Dienstag waren ausländische Dachrinnenreiniger, die ihre Dienste anboten, in Bülstedt unterwegs. Nach Meinung eines Anwohners, der sich überrumpelt fühlte, verlangten diese Herren zu viel Geld für ihre Arbeit, sodass er nur einen Teilbetrag beglich. Die Polizei rät, von solchen unangekündigten Arbeitsaufträgen Abstand zu nehmen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Fred Krüger
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung