Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

12.03.2017 – 11:16

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Unter Alkohol gefahren und Kennzeichen nicht bestimmungsgemäß genutzt ++ Einbrecher nehmen Messer mit ++ Mutter und Tochter bei Unfall leicht verletzt ++ Vormittags unter Drogeneinfluss gefahren ++

Rotenburg (ots)

Unter Alkohol gefahren und Kennzeichen nicht bestimmungsgemäß genutzt

Visselhövede. In der Nacht zu Samstag kontrollierten Beamte des Einsatz- und Streifendienstes Rotenburg in der Goethestraße in Visselhövede einen VW Caddy aus dem Kreis Rotenburg. Schnell ergab sich beim 41-jährigen Fahrer der Verdacht, dass er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Der im Kreis Rotenburg wohnhafte Fahrer hatte einen Wert von 1,1 Promille gepustet. Zudem ergaben sich Hinweise, dass ein Verstoß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz vorlag, weil der Mann den mit Kurzzeitkennzeichen versehenen PKW nicht im Rahmen einer dafür erlaubten Fahrt genutzt hatte. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den Fahrer ein.

Einbrecher nehmen Messer mit

Bremervörde. Im Laufe des Freitag Vormittags kam es in der Ludwigstraße in Bremervörde zu einem Einbruch in ein Reihenhaus. Um in das Haus zu gelangen, hebelten die Täter eine rückwärtig gelegende Terrassentür auf. Anschließend durchsuchten sie das komplette Haus und entwendeten letztlich diverse Messer, bevor sie den Tatort in unbekannte Richtung verließen.

Mutter und Tochter bei Unfall leicht verletzt

Clüversborstel. Am Samstag Nachmittag wurde der Polizei Rotenburg ein schwerer Verkehrsunfall im Bereich zwischen Clüversborstel und Schleeßel, an der K 204 gemeldet. Ein PKW sei allein beteiligt gegen einen Baum geprallt. Vor Ort konnten die Beamten des Streifendienstes Rotenburg feststellen, dass der PKW VW Caddy aus dem Landkreis Verden in Richtung Schleeßel nach links von der Fahrbahn abgekommen ist und dort einen Straßenbaum gestriffen hat. Die 35-jährige Fahrerin aus dem Kreis Verden war mit ihrer 9-jährigen Tochter in dem PKW unterwegs gewesen, als sie vermutlich infolge Unachtsamkeit im Verlauf einer leichten Linkskurve zu weit nach rechts gekommen ist. Beim Gegenlenken geriet der PKW dann ins Schlingern, bevor er letztlich über den Gegenfahrstreifen nach links von der Fahrbahn abkam, dort eine Birke striff und im Straßengraben zum Stillstand kam. Mutter und Tochter wurden vorsorglich mit dem Rettungswagen zur Untersuchung in das Krankenhaus nach Rotenburg verbracht, wo sich herausstellte, dass sie lediglich leicht verletzt worden sind. Am nicht mehr fahrbereiten PKW, der Birke und dem Radweg entstanden Sachschäden.

Vormittags unter Drogeneinfluss gefahren

Rotenburg. Am Samstag Vormittag kontrollierten Beamte des Einsatz- und Streifendienstes Rotenburg in der Harburger Straße einen VW Polo. Im Rahmen der Kontrolle ergaben sich für die Beamten Hinweise, dass der 29-jährige Fahrer aus dem Kreis Rotenburg unter dem Einfluss berauschender Mittel stehen könnte. Ein Urintest bestätigte die Vermutung, der junge Mann stand unter dem Einfluss von Cannabis. Schlussendlich räumte er ein, in den letzten Tagen mehrfach Cannabis konsumiert zu haben. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme bei dem Fahrer an und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Er muss nun mit dem Verlust seiner Fahrerlaubnis rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Einsatz- und Streifendienst
Mehnen
Telefon: 04261/947-116
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg