Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

03.11.2016 – 10:00

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Einbruch im Ligusterweg ++ Experte erkennt gefälschten Führerschein ++ Radfahrer stürzt auf nasser Fahrbahn ++ 18-jähriger Fahranfänger verunglückt schwer ++

Rotenburg (ots)

Einbruch im Ligusterweg

Zeven. Unbekannte Einbrecher sind in am Mittwochnachmittag in ein Wohnhaus im Ligusterweg eingedrungen. Im Zeitraum zwischen 14 Uhr und 18.30 Uhr, vermutlich in der Dämmerung, hatten sie die Terrassentür auf der Rückseite des Hauses aufgehebelt. Bei ihrer Suche nach Wertgegenständen fanden die Täter in der Wohnung Bargeld. Damit verschwanden sie unerkannt.

Experte erkennt gefälschten Führerschein

Bremervörde. Ein Dokumentenprüfer der Polizei hat am Dienstag einen syrischen Führerschein als Fäschung entlarvt. Zu der Überprüfung kam es, nachdem ein 38-jähriger Syrer seinen Führerschein zur Umschreibung bei der Führerscheinstelle in Bremervörde vorgelegt hatte. Der Mann versicherte, dass er die Fahrerlaubnis in seinem Heimatland rechtmäßig erworben habe. Die Mitarbeiter zweifelten jedoch die Echtheit des Dokuments an und zogen den Experten der Autobahnpolizei Sittensen zu Rate. Der Polizist erkannte eindeutige Fälschgungsmerkmale und und stellte das falsche Dokument sicher.

Radfahrer stürzt auf nasser Fahrbahn

Zeven. Am Mittwochvormittag hat sich ein 76-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Vitus-Platz verletzt. Ein 83-jähriger Autofahrer aus Zeven wollte gegen 9.50 Uhr vom Vitus-Platz auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes abbiegen und übersah den in gleicher Richtung fahrenden Radler. Der Mann bremste sein Fahrrad so stark ab, dass er auf dem regennassen Radweg ins Rutschen kam. Bei dem Sturz zog sich der 76-Jährige leichte Verletzungen zu.

18-jähriger Fahranfänger verunglückt schwer

Meinstedt. Mit schweren Verletzungen ist ein 18-jähriger Fahranfänger aus Sittensen am Mittwochnachmittag nach einem Verkehrsunfall ins Rotenburger Krankenhaus gebracht worden. Der junge Mann war gegen 10 Uhr mit seinem Polo auf der Kreisstraße 110 zwischen Meinstedt und Heeslingen unterwegs. In einem Kurvenbereich kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahranfänger versuchte auf die Fahrbahn zurück zu kommen, geriet dabei aber ins Schleudern. Der Polo drehte sich um um die eigene Achse und prallte auf der anderen Straßenseite gegen einen Baum.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung