Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Volltrunken in den Gegenverkehr

Rotenburg (ots) - Volltrunken in den Gegenverkehr

Westerholz. Am Dienstag kam es gegen 13.20 Uhr auf der Kreisstraße 219 zwischen Westerholz und Hetzwege zur Straßenverkehrsgefährdung eines silbernen Toyota. Die Polizei bittet den Fahrer oder die Fahrerin dieses Fahrzeugs sich mit der Polizeidienststelle in Scheeßel unter der Rufnummer 04263/985950 in Verbindung zu setzen.

Um die Mittagszeit befuhr eine 70-jähriege Autofahrerin mit starken Schlangenlinien das Mühlenende von Westerholz in Richtung Hetzwege. Hinter ihr befand sich ein Polizeibeamter mit einem zivilen Fahrzeug. Die Fahrerin geriet komplett auf die Gegenfahrbahn, auf der ein Toyota, vermutlich Modell Prius, unterwegs war. Der Fahrer der die Fahrerin musste auf den Grünstreifen ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Nachdem die Seniorin mit ihrem Fahrzeug immer langsamer fuhr, kam sie beim Abbiegen in einen Wirtschaftsweg zum Stehen und konnte von dem nachfolgenden Polizeibeamten eingekeilt und an der Weiterfahrt gehindert werden. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass die 70-Jährige deutlich unter Alkoholeinfluss stand und sich nicht selbst auf den Beinen halten konnte. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Christoph Steinke
Telefon: 04261/947-109
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: