Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Tankbetrüger hatte keine Fahrerlaubnis++Täter werfen Fensterscheibe ein++Einbrecher im Geschäft

Rotenburg (ots) - Einbrecher im Geschäft

Tarmstedt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 18.00 Uhr und 08.00 Uhr, drangen unbekannte Täter in der Hauptstraße in ein Friseurgeschäft ein. Die Einbrecher brachen zunächst ein Fenster auf, um in das Gebäude zu gelangen. Aus den Geschäftsräumen entwendeten sie dann eine Kassette mit etwas Wechselgeld.

Täter werfen Fensterscheibe ein

Selsingen. Mittels eines Blumentopfs warfen unbekannte Täter in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Fensterscheibe eines Einfamilienhauses in der Industriestraße ein. Durch das so entstandene Loch in der Verglasung konnten sie den Fenstergriff betätigen und durch das Fenster einsteigen. Im Haus durchsuchten die Einbrecher sämtliche Räume und Behältnisse nach Wertsachen.

Tankbetrüger hatte keine Fahrerlaubnis

Sottrum. Ermittlungen durch Beamte der Sottrumer Polizeistation führten jetzt zur Aufklärung eines Tankbetrugs. Bereits im Mai diesen Jahres hatte ein zunächst Unbekannter an der Rastanlage "Grundbergsee" auf der A 1 einen PKW betankt ohne zu bezahlen. Die Polizei ermittelte jetzt einen 31-jährigen Mann aus Schwedt, der nicht nur den Tankbetrug begangen hatte, sondern auch ohne Fahrerlaubnis unterwegs war.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Thomas Teuber
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: