Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Hurricane 2016: Polizei verzeichnet nur wenig Festival-Kriminalität ++ Drohne kreist über dem Public Viewing am Eichenring ++ Biker stürzt mit ölverschmiertem Reifen ++

Rotenburg (ots) - Hurricane 2016: Polizei verzeichnet nur wenig Festival-Kriminalität

Scheeßel/Hurricane. Was sich bereits während des diesjährigen Hurricane-Festivals am Eichenring andeutete, bestätigte am Montagmorgen eine vorläufige Kriminalitätsbilanz. Der Schwerpunkt der polizeilichen Arbeit lag während der zurückliegenden Tage eindeutig beim Krisenmanagement während der Unwetter. Bislang wurden weniger als hundert Diebstähle bei den Beamten angezeigt. Rund um das Festival kam es zu wenigen Sachbeschädigungen. Nur zehn Körperverletzungen belegen den äußerst friedlichen Verlauf der Veranstaltung. "In den kommenden Tagen werden Geschädigte noch den einen oder anderen Diebstahl bei sich zu Hause anzeigen, das ist in den vergangenen Jahren auch so gewesen", sagt Polizeisprecher Heiner van der Werp. Der ungewöhnliche Verlauf des Festivals dürfte auch möglichen Diebesbanden die Arbeit erschwert haben. Bei den An- und Abreisekontrollen hatte die Polizei allerdings mehr zu tun. Fast hundert Rauschgiftdelikte und vierzig Blutprobe nach Drogen- und Alkoholfahrten belegen, dass es erforderlich war den Festivalverkehr genau unter die Lupe zu nehmen.

Drohne kreist über dem Public Viewing am Eichenring

Scheeßel/Hurricane. Mit einer Drohne, die am Sonntagabend während des Public Viewing beim Fußballspiel Deutschland gegen die Slowakei über der Menschenmenge schwebte, musste sich die Einsatzpolizei auf dem Festivalgelände am Eichenring beschäftigen. Rund 25.000 Menschen verfolgten das Achtelfinalspiel der Fußballeuropameisterschaft, als das im Fachjargon "Unmanned Aircraft Systems" genannte Flugobjekt über den Zuschauern aufstieg. Die Polizei konnte den Betreiber der Drohne ausfindig machen. Er hatte für den Rundflug keine Genehmigung. Die Polizei stellte das Videomaterial sicher und leitete ein Verfahren nach dem Luftfahrtgesetz ein. Der Veranstalter erteilte ihm ein Hausverbot.

Biker stürzt mit ölverschmiertem Reifen

Zeven. Wegen eines ölverschmierten Reifens ist am Sonntagnachmittag ein 57-jähriger Motorradfahrer aus Tarmstedt beim Abbiegen von der Landesstraße 133 auf die Landesstraße 122 verunglückt. An seiner Kawasaki hatte sich die Ölschraube am Motorblock gelockert - Öl trat aus und verschmierte den Rahmen und den hinteren Reifen. Die Maschine kam ins Rutschen und der Biker zu Fall. Er zog sich leichte Verletzungen zu.

Auto aufgebrochen

Gyhum. Unbekannte Täter haben am Sonntagnachmittag einen in der Straße An der Autobahn geparkten VW Touran aufgebrochen. Die Unbekannten zertrümmerten die Scheibe der Beifahrertür und nahmen eine Handtasche mit Portemonnaie, Bargeld, Führerschein und Hausschlüsseln mit.

Auto brennt in der Buchenstraße

Visselhövede. Am späten Sonntagabend ist ein Opel Vivaro auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses in der der Buchenstraße in Brand geraten. Zeugen hatten das Feuer gegen 23.15 Uhr entdeckt und die Feuerwehr verständigt. Die Feuewhr Visselhövede rückte mit 25 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen an und löschte die Flammen. Wie das Fahrzeug in Brand geraten konnten, ist derzeit noch unklar.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: