Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Junge auf Tretroller bei Unfall verletzt ++ Blitze schlagen in Wohnhäuser ein - hoher Sachschaden ++

Rotenburg (ots) - Junge auf Tretroller bei Unfall verletzt

Hellwege. Am Donnerstagmittag ist ein 11-jähriger Junge im Waldring von einem vorbeifahrenden BMW-Geländewagen angefahren und verletzt worden. Das Kind war gegen 12.45 Uhr auf seinem Tretroller unterwegs, als der schwarze BMW an ihm vorbeifuhr. Es kam zu einer seitlichen Berührung, nach der der kleine Rollerfahrer stürzte. Er zog sich Verletzungen am Knie und an der Schulter zu. Ob der Fahrer des Geländewagens den Unfall bemerkt hat, steht nicht fest. Er fuhr weiter und kümmerte sich nicht um den gestürzten Jungen. Nach ersten Erkenntnissen der Unfallermittler wurde ein Kennzeichenfragment abgelesen. Die Polizei sucht nach einem BMW X5 mit Münchener Kennzeichen mit dem weiteren Buchstaben O. Hinweise bitte an die Sottrumer Polizei unter Telefon 04264/370190.

Blitze schlagen in Wohnhäuser ein - hoher Sachschaden

Sottrum/Scheeßel. Bei den heftigen Unwettern in der vergangenen Nacht sind in Sottrum und in Scheeßel Blitze in zwei Wohnhäuser eingeschlagen. In der Bremer Straße in Sottrum traf es gegen 2.20 Uhr ein reetgedecktes Einfamilienhaus. In kurzer Zeit weitete sich der Brand vom Dach auf das gesamte Gebäude aus. 90 Einsatzkräften der umliegenden Feuerwehren gelang es nicht das Gebäude zu retten. Es brannte bis auf die Grundmauern nieder. Die Polizei geht von einem Schaden von 400.000 Euro aus. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Für die Löscharbeiten musste die Bundesstraße 75 bis in den frühen Morgen gesperrt werden. Um 01.45 Uhr hatte es ein Wohnhaus in der Stettiner Straße in Scheeßel getroffen. Dort war ein Blitz in eine Steckdose auf dem Balkon eingeschlagen. Dadurch entzündete sich Dämmmaterial hinter einer Holzverkleidung. 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Scheeßel, Jeersdorf, Lauenbrück und Hetzwege hatten die Gefahr jedoch rasch im Griff.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: