Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: +++ Festnahme nach Überfall auf Taxifahrer ++ Einbruch in Doppelhaushälfte ++ Diebstähle im Schwimmbad +++

Rotenburg (ots) - ++ Festnahme nach Überfall auf Taxifahrer ++

Bremervörde. In der Freitagnacht konnte die Polizei in Bremervörde einen schnellen Fahndungserfolg verbuchen. Ein 36-jähriger Bremer und eine 35-jährige Bremervörderin hatten sich mit einem Taxi von Bremerhaven nach Bremervörde befördern lassen. Am Ziel gegen 03:00 Uhr angekommen bedrohte der männliche Fahrgast den 59-jährigen Taxifahrer mit einem Messer und fordert die Herausgabe der Tageseinnahmen während die weibliche Insassin den Fahrer von hinten festhielt. Nach Herausgabe des Geldes flüchtet das Pärchen, während der Taxifahrer die Polizei verständigt, dann die Verfolgung aufnimmt und tatsächlich erneut auf die beiden Täter trifft. Als der Bremer den Taxifahrer erneut mit dem Messer bedroht, weicht dieser mit seinem Taxi zurück, touchiert dabei ein parkendes Fahrzeug und bricht schließlich die Verfolgung ab. Im Rahmen der Sofortfahndung können beide Täter dann wenige Minuten später durch Beamte der Bremervörder Wache festgenommen werden. Das Portemonnaie des Taxifahrers und das zur Tat eingesetzte Messer konnten ebenfalls sichergestellt werden. Sowohl die Bremervörderin, als auch der Bremer sind polizeilich bekannt und hatten bereits Haftstrafen abgesessen. Gegen beide Personen wurde Haftbefehl erlassen, der geschädigte Taxifahrer blieb unverletzt.

++ Einbruch in Doppelhaushälfte ++

Rotenburg. Am Samstagvormittag kam es in der Wiedaustraße in Rotenburg zu einem Einbruch in eine Doppelhaushälfte. Zwischen 09:15 Uhr und 11:45 Uhr drangen Unbekannte in das Gebäude ein indem sie die Terrassentür aufhebelten. Mit aufgefundenem Schmuck konnten die Täter dann unerkannt flüchten. Zeugenhinweise nimmt die Wache in Rotenburg unter der Rufnummer 04261-9470 entgegen.

++ Diebstähle im Schwimmbad ++

Rotenburg. Unbekannte entwendeten am Samstagnachmittag mehrere Wertsachen aus den Umkleidekabinen des Ronolulu. Aus einem unverschlossenen Spind erlangten sie eine Geldbörse, ein weiterer Spind wurde aufgebrochen, dort wurden gleich zwei Portemonnaies erlangt. In dem aufgebrochenen Spind blieben ein Schlüsselbund und ein Handy zurück, möglicherweise stammen diese Gegenstände ebenfalls aus einem Diebstahl. Zeugen oder auch mögliche Geschädigte werden gebeten sich an die Polizei Rotenburg unter der Rufnummer 04261-9470 zu wenden. In diesem Zusammenhang verweisen Polizei und Schwimmbadbetreiber darauf hin, die Schließfächer im Badebereich für Wertsachen zu nutzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Patrick Hoeft
Telefon: 04261/947-0
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: