Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Schutzengel fuhr mit ++ Radfahrer erleidet Herzinfarkt ++ 60-Jährige verstirbt in ihrer Wohnung ++ Dieseldiebstahl in Sandkuhle ++ Zeugen nach Unfallflucht gesucht ++

Rotenburg (ots) - Schutzengel fuhr mit

Eversen. Einen Schutzengel hat am Mittwochnachmittag ein 39-jähriger Autofahrer aus Bremen bei seiner Fahrt auf der Bundesstraße 215 in Richtung Rotenburg gehabt. Der Mann erlitt am Steuer einen Zuckerschock und verlor das Bewusstsein. Sein VW Passat zog über die Gegenfahrbahn und landete im linken Seitenraum. Nachdem ihm von Rettungskräften Insulin gespritzt worden war, kam der Bremer wieder zu sich. Gegenüber der Polizei äußerte er, dass er von der gefährlichen Fahrt durch den Gegenverkehr nichts mitbekommen habe. Sein Wagen ist zwar über einen Leitpfosten gefahren, einen Schaden konnten die Beamten am Auto aber nicht entdecken. Der Bremer wurde in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht.

Radfahrer erleidet Herzinfarkt

Sottrum. Wegen eines Herzinfarktes ist ein 25-jähriger Radfahrer am Mittwochabend in der Bahnhofstraße gestürzt. Passanten kümmerten sich sofort um den verletzten Radler und verständigten Polizei und Rettungsdienst. Die Beamten konnten ermitteln, dass es sich bei dem jungen Mann um einen Asylsuchenden aus Syrien handelt. Er wurde mit einem Rettungswagen in das Diakonieklinikum gebracht.

60-Jährige verstirbt in ihrer Wohnung

Rotenburg. Am Mittwochmittag ist die Rotenburger Polizei von der Bewohnerin eines Mehrparteienhauses in den Hirtenweg gerufen worden. Die Frau hatte seit zwei Wochen nichts mehr von ihrer 60-jährigen Nachbarin gehört und machte sich Sorgen. Im Beisein von Rettungskräften öffnete die Polizei die Wohnung und fand die Frau leblos in ihrem Schlafzimmer. Ein Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod der 60-Jährigen bescheinigen. Ermittler der Polizei haben in der Wohnung keine Hinweise auf ein Fremdverschulden entdecken können.

Dieseldiebstahl in Sandkuhle

Bittstedt. In der Nacht zum Mittwoch sind unbekannte Täter auf das Gelände der Sandkuhle in Bittstedt gelangt. Dazu durchtrennten sie einen Drahtzaun. Zielgerichtet gingen die Fremden die Tanks von zwei Lkw an und zapften daraus mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff ab. Von einem der Laster montierten sie auch einen Außenspiegel ab.

Diebstahl aus unverschlossenem Auto

Gnarrenburg. Auf dem Parkplatz eines Discounters in der Hindenburgstraße sind unbekannte Täter am Dienstagvormittag in das unverschlossene Auto eines 78-jährigen Gnarrenburgers eingedrungen. Die Unbekannten nutzten zwischen 10 Uhr und 10.15 Uhr eine unbeobachtete Viertelstunde, um aus dem Fahrzeug zwei Brieftaschen mit Führerschein, Personalausweis und mehreren Zulassungsbescheinigungen zu stehlen.

Einbruch in Biogasanlage

Westeresch. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch der Biogasanlage an einem Gemeindeweg an der Landesstraße 130 einen unliebsamen Besuch abgestattet. Neben dem Eingangstor entfernten die Unbekannten zunächst ein großes Zaunelement und gingen dann ein Hallentor an. In der Anlage hatten sie es offensichtlich auf den Rechner abgesehen. Damit verschwanden sie unerkannt.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Rotenburg. Am Mittwochnachmittag zwischen 15 Uhr und 17.30 Uhr ist auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus ein silbergrauer VW Golf angefahren worden. Der Unfallverursacher machte sich aus dem Staub und kümmerte sich nicht um den von ihm angerichteten Schaden. Der Unbekannte war mit seinem Fahrzeug in die linke Seite des Golf gefahren und hatte die Fahrertür und auch den Kotflügel erheblich beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere tausend Euro. Zur Klärung der Unfallflucht erhoffen sich die Ermittler Hinweise von Zeugen auf dem gut besuchten Parkplatz unter Telefon 04261/9470.

Einbrecher werden gehört und fliehen ohne Beute

Zeven. Vermutlich zwei unbekannte Täter sind am späten Mittwochabend in ein Reihenhaus in der Königsberger Straße eingedrungen. Nachbarn waren gegen 23 Uhr durch lautes Scheppern aus dem Schlaf gerissen worden. Ein anderer Nachbar hatte die verdächtigen Geräusche und die Stimmen der Einbrecher ebenfalls wahrgenommen und an der Tür der Geschädigten geläutet. Die aufgeschreckten Täter suchten daraufhin das Weite. Beute haben sie nicht gemacht.

Planenschlitzer am Werk

Tiste/A1. In der Nacht zum Mittwoch haben unbekannte Planenschlitzer auf dem Parkplatz der Rastanlage Ostetal Nord zugeschlagen. Sie schnitten die Verkleidung eines litauischen Sattelaufliegers auf und holten Klimageräte heraus. Die Polizei geht davon aus, dass die Diebe die Geräte auf andere Transportfahrzeuge umgeladen haben und damit entkommen sind.

Heckscheibe eingeschlagen

Rotenburg. Im Rönnebrocksweg haben unbekannte Täter am Mittwoch zwischen 13 Uhr und 22 Uhr die Heckscheibe eines Ford Fiesta eingeschlagen. Was Sie tatsächlich wollten, wissen die Ermittler noch nicht, denn aus dem Wagen wurde nichts gestohlen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Rotenburger Polizei unter Telefon 04261/9470.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: