Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

15.03.2016 – 10:27

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Rollerfahrer übersehen ++ Unfallflucht nach Parkplatzrempler ++ Schwerer Arbeitsunfall ++ Ertappte Ladendiebin sorgt für Tumult ++ Dieb flieht mit Hose unter dem Arm ++

Rotenburg (ots)

Rollerfahrer übersehen

Scheeßel. Ein 15-jähriger Rollerfahrer hat sich am Montagmittag bei einem Verkehrsunfall im Helvesieker Weg verletzt. Eine 87-jährige Autofahrerin hatte den entgegenkommenden Jugendlichen übersehen, als sie auf das Grundstück eines Fitnesscenters einbiegen wollte. Beim Sturz zog sich der Rollerfahrer leichte Verletzungen an seinem Bein zu. Er wurde in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht.

Unfallflucht nach Parkplatzrempler

Rotenburg. Durch die Beoachtungen eines aufmerksamen Zeugen haben die Unfallermittler der Rotenburger Polizei eine Unfallflucht aufklären können, die sich am vergangenen Freitag auf dem Parkplatz eines Bekleidungsgeschäft in der Nödenstraße ereignet hat. Der 49-Jährige war zunächst durch einen lauten Knall auf den Parkplatzrempler aufmerksam geworden. Dann sah er einen Mazda, der offensichtlich beim Rückwärtsfahren einen silbernen BMW beschädigt hatte. Der Mann notierte sich das Kennzeichen und klemmte die Notiz unter den Scheibenwischer des beschädigten Autos. Die geschädigten Fahrzeughalterin darf sich darüber freuen, dass der Vorfall bemerkt wurde und sie nicht auf den Reparaturkosten sitzen bleibt. Die Polizei nahm den Unfall nachträglich auf und ermittelt gegen einen Mann aus Bothel wegen des Verdachts der Unfallflucht.

Schwerer Arbeitsunfall

Visselhövede. Bei einem tragischen Arbeitsunfall auf dem Betriebsgelände eines Müllentsorgungsunternehmens im Gewerbepark hat ein 56-jähriger Angestellter am Montagnachmittag so schwere Verletzungen erlitten, dass er noch am Unglücksort verstorben ist. Der Mann war gegen 14 Uhr bei Reparaturarbeiten an einer Hydraulikanlage eingeklemmt worden. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Ertappte Ladendiebin sorgt für Tumult

Bremervörde. Eine 67-jährige Ladendiebin hat am Montagmittag in dem Ladenlokal eines Discounters in der Bürgermeister-Hey-Straße für reichlich Tumult gesorgt. Die Bremervörderin war gegen 13 Uhr dabei beobachtet worden, wie sie Süßigkeiten und Obst in ihre Handtasche einsteckte. Als sie die Kasse passiert und die Ware nicht bezahlt hatte, wurde die Frau von einem Mitarbeiter auf den Diebstahl angesprochen. Sie flüchtete zurück in den Laden und warf die gestohlenen Waren zu Boden und in die Auslagen. Eine hinzugerufene Streifenbesatzung der Bremervörder Polizei nahm die Strafanzeige entgegen und sorgte für Ruhe.

Dieb flieht mit Hose unter dem Arm

Bremervörde. In aller Seelenruhe hat ein unbekannter Täter am Montagabend vor einem Bekleidungsgeschäft in der Brunnenstraße eine schwarze Herrenjeans gestohlen. Der junge Mann nahm die Hose aus einem Außenständer, rollte sie auf und klemmte sie unter seinen Arm. Als der Dieb von einer Zeugin auf die Tat angesprochen wurde, rannte er davon.

Wildkameras gestohlen

Ebersdorf. Im Verlauf des vergangenen Wochenendes sind unbekannte Täter auf das ehemalige Gelände der Bundeswehr in der Straße Zum Stallberg gelangt. Dabei beschädigten sie die Grundstücksumzäunung. Auf dem Gelände fanden die Unbekannten drei Wildkameras und nahmen sie mit.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell