Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Mit Kennzeichendublette ohne Führerschein unterwegs +++ Diebe stehlen Werkzeug +++ Radlader entwendet +++ Einbruch am Vormittag

Rotenburg (ots) - Mit Kennzeichendublette ohne Führerschein unterwegs

Hollenstedt. Am Montagnachmittag kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Sittensen auf der A 1, Rastanlage Aarbachkate, einen 23-jährigen Pkw-Ford-Fahrer aus Dortmund. Am Pkw befanden sich Kurzzeitkennzeichen, die augenscheinlich noch Gültigkeit hatten. Beim genauer Hinschauen stellten die Beamten allerdings fest, dass die Zulassungssiegel offensichtlich schon mal auf einem anderen Kennzeichen Verwendung gefunden hatten, da sie jeweils unsauber auf den Kennzeichen klebten. Der Fahrer reagierte sofort und gab an, bereits von der Polizei in Nordrhein-Westfalen überprüft worden zu sein. Er habe auch schon 35 Euro Verwarngeld bezahlt, weil er den Fahrzeugschein vergessen habe. Allerdings habe er die Quittung für diese Zahlung auch nicht mehr. Später stellte sich heraus, der Mann wollte die eingesetzten Beamten wohl zu einer Märchenstunde einladen, denn die angebrachten Kennzeichen waren aktuell nicht für dieses Fahrzeug ausgegeben. Der Fahrer täuschte eine ordnungsgemäße Zulassung vor, obwohl der Pkw weder versichert noch versteuert war. Es ging aber noch mit einem weiteren Märchen weiter: Bei der Überprüfung des dänischen Führerscheins stellte sich heraus, dass der junge Mann momentan im Bundesgebiet keine gültige Fahrerlaubnis hatte. Darauf angesprochen, gab der Mann an, zu Hause ein Schreiben von seinem Rechtsanwalt zu haben, aus dem hervorginge, dass ihm die Fahrerlaubnis wieder erteilt wurde. Pech für ihn, denn parallel wurde eine Überprüfung in Dänemark durchgeführt. Diese ergab, dass dort gegen den Mann eine Fahrerlaubnissperre bis 2017 vorliegt. Dem Ersuchen der dänischen Behörden, den Führerschein vor Ort sicherzustellen, wurde entsprochen. Die Märchenstunde endetet mit der Untersagung der Weiterfahrt und der Info an den Mann, dass gegen ihn nun wegen diverser Verkehrsstraftaten ermittelt wird.

Diebe stehlen Werkzeug

Westerwalsede. In der Nacht zu Montag brachen Unbekannte in eine Werkstatt in Westerwalsede ein. Sie erbeuteten mehrere Motorsägen, Akkuschrauber und Winkelschleifer.

Radlader entwendet

Westertimke. In der Nacht zu Montag begaben sich Unbekannte in eine Kartoffelscheune in Westertimke. Aus der Scheune stahlen sie einen dort abgestellten Radlader.

Einbruch am Vormittag

Sittensen. Am Montagvormittag nutze ein Einbrecher ein auf kipp stehendes Fenster, um in ein Wohnhaus in der Kolberger Straße einzudringen. Der Täter hebelte das Fenster auf und betrat das Haus. Beim Durchsuchen mehrerer Räume erbeutete er Bargeld. Durch die Terrassentür verschwand der Unbekannte.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Rüdiger Radtke
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: