Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Autofahrer verschläft Kreisverkehr +++ Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Rotenburg (ots) - Autofahrer verschläft Kreisverkehr

Sittensen. Sekundenschlaf war nach eigenen Angaben wohl die Ursache für einen Verkehrsunfall in der Stader Straße. Ein 60-jähriger Pkw-Fahrer aus Scheeßel befuhr am Sonntagmorgen die Stader Straße in Richtung Kreisverkehr. Aufgrund des Sekundenschlafs überfuhr er ein Verkehrszeichen vor dem Kreisel und wachte mitten erst mitten im Kreisverkehr wieder auf. Glücklicherweise war zu diesem Zeitpunkt kein weiteres Fahrzeug im Kreisverkehr unterwegs, sodass nur Sachschaden entstand.

Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Wittorf. Am Sonntagvormittag befuhr ein 57-jähriger Pkw-Fahrer die Bundesstraße 440 Richtung Rotenburg. In Wittorf entschloss er sich spontan nach links Richtung Kirchwalsede abzubiegen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden Pkw eines 19-Jährigen. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Die beiden Fahrzeugführerwurden dabei leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Rüdiger Radtke
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: