Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Trunkenheitsfahrt auf der A1 endet im Graben ++ Abendliche Spritzout unter Drogeneinfluss ++ Einbruch in Fast-Food-Restaurant ++ Einbrecher schieben Jalousie hoch ++

beschädigter Suzuki
beschädigter Suzuki

Rotenburg (ots) - Trunkenheitsfahrt auf der A1 endet im Graben

## Unfallfotos in der digitalen Pressemappe ##

Elsdorf/A1. Alkohol am Steuer dürfte die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am frühen Sonntagabend auf der A1 bei Elsdorf in Fahrtrichtung Hamburg ereignet hat. Ein 31-jähriger Mann aus dem Rhein-Sieg-Kreis war gegen 19 Uhr mit seinem Suzuki-Kleinwagen mit hoher Geschwindigkeit in die Mittelschutzplanke gekracht. Von dort schleuderte der Wagen über alle drei Fahrstreifen in den rechten Seitenraum. Nachdem sich der Kleinwagen mehrfach überschagen hatte, blieb er total beschädigt in einem Graben liegen. Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Elsdorf und Zeven konnten nur mit Mühe den Verletzten aus dem Fahrzeug bergen. Mit einer Drehleiter waren die Rettungskräfte auf die andere Seite des Grabens gehoben worden. Der 31-jährige Rheinländer wurde nach der Erstversorgung schwer verletzt in das Rotenburger Diakonieklinikum gefahren. Erste Ermittlungen ergaben, dass er nicht nur alkoholisiert sondern auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Erwähnenswert hingegen sei das vorbildiche Verhalten von Ersthelfern am Unfallort gewesen, so die Polizei. Sie hatten die Unfallstelle abgesichert und dem Verletzten Erste-Hilfe geleistet.

Abendliche Spritzout unter Drogeneinfluss

Visselhövede. Eine Streifenbesatzung der Rotenburger Polizei hat am Sonntagabend die Drogenfahrt eines 16-jährigen Jugendlichen stoppen können. Ein Zeuge hatte sich gegen 19 Uhr über Notruf gemeldet und den Beamten von seinem Verdacht berichtet, dass der ihm bekannte 16-Jährige ohne Führerschein in einem fremden Auto unterwegs sei. Die Polizei leitete eine Fahndung nach dem gesuchten Wagen ein und wurde kurz darauf auf der Bundestraße 440 am Visselhöveder Ortseingang fündig. Die Beamten folgten dem Fahrzeug auf ein Grundstück an der Rotenburger Straße. Dort sprangen zwei Personen aus dem Auto und flohen in den Garten. Die Polizisten waren schneller und konnten den jungen Fahrer und dessen Beifahrerin stellen. Der junge Mann stritt sofort ab mit dem Wagen gefahren zu sein - er habe ja auch keinen Führerschein. Durch das auffällige Verhalten des Jugendlichen kam schnell der Verdacht auf, dass er unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. Ein Urintest und die Angaben des 16-Jährigen bestätigten den Konsum von Marihuana. Die Beamten ließen eine Blutprobe entnehmen. Der Eigentümer des gesuchten Fahrzeugs wurde später von der Polizei über die abendliche Spritztour informiert. Er habe nicht gewusst, dass sich der Jugendliche, der seit einiger Zeit bei ihm wohnt, den Autoschlüssel stibitzt hatte.

Einbruch in Fast-Food-Restaurant

Sittensen. Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Sonntag in die Filiale einer Fast-Food-Kette in der Hansestraße eingestiegen. Sie hatten eine Seitentür aufgehebelt und sich gezielt zum Kassenbereich begeben. Dort brachen die Unbekannten einen Tresorwürfel heraus und nahmen daneben auch Bargeld aus einer Kassenschublade. Mit ihrer Beute entkamen die Täter unerkannt.

Einbrecher schieben Jalousie hoch

Zeven. Mit brachialer Gewalt sind unbekannte Einbrecher in den vergangenen Tagen in ein Wohnhaus in der Schillerstraße eingedrungen. Sie hatten die Jalousie einer Terrassentür aus der Verankerung gerissen und hochgeschoben. Mit einem Stein warfen die Unbekannten die Fensterscheibe ein und kletterten durch das Loch in die Wohnung. Dort durchstöberten sie alle Räume und nahmen einen Flachbildschirm-Fernseher der Marke Medion mit.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: