Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

10.03.2015 – 10:12

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Bankangestellte verhindert Trickbetrug ++ Anhänger kippt im Kreisel um ++ Polizei sucht zwei Jungen ++ Wer braucht die Buchstaben? ++ Rosenkavalier erbeutet bunte Blumen ++

Rotenburg (ots)

Bankangestellte verhindert Trickbetrug

Rotenburg. Am Montagvormittag hat ein unbekannter Anrufer versucht, mit einem fingierten Gewinnversprechen eine hohe Geldsumme von einer 78-jährigen Frau zu ergaunern. Gegen 9 Uhr war der Anruf bei der Dame eingegangen. Ein Täter informierte zunächst über den unverhofften Geldsegen von über 50.000 Euro. Ein Komplize medete sich kurz darauf und stellte sich als Rotenburger Notar vor. Er teilte mit, dass vor einer Gewinnausschüttung noch 5500 Euro als Gerichtskosten zu zahlen seien. Bevor es jedoch zu der Überweisung durch die 78-Jährige kam, zog eine aufmerksame Bankangestellte geistesgegenwärtig die Notbremse und stoppte den Transfer. Sie hatte die Bankkundin auf den möglichen Trickbetrug aufmerksam gemacht und dann die Polizei verständigt. Heiner van der Werp, Sprecher der Rotenburger Polizei:" Wir warnen ausdrücklich vor dieser Betrugsmasche, von der hauptsächlich ältere Menschen betroffen sind und richten unseren Appell auch an Angehörige, die in ihren Familien vor möglichem Schaden warnen sollten!"

Anhänger kippt im Kreisel um

Bremervörde. Am Montagnachmittag hat ein auf die Seite gekippter landwirtschaftlicher Anhänger den Verkehr im Kreisel an der Waldstraße behindert. Der 59-Fahrer des Gespanns war gegen 15.30 Uhr aus Richtung Zeppelinstraße in den Kreisverkehr eingefahren und wollte ihn an der dritten Ausfahrt in Richtung Iselersheim wieder verlassen. Der Anhänger kippte um, und geladenen Rundballen rollten in den Seitenraum. Grund für das Malheur war vermutlich die Auflaufbremse, die sich in Rangierstellung befand. Nach einer Stunde stand der Anhänger wieder auf seinen Rädern und auch die Ladung war geborgen.

Polizei sucht zwei Jungen

Rotenburg. Ein 18-jähriger Mann hat am Montagabend gegen 18 Uhr in der Rehsauer Straße zwei unbekannte Jungen bedoht und einen der beiden aufgefordert, sein Handy herauszugeben. Mit derben Worten habe er die Jungen eingeschüchtert. Beide nahmen ihre Beine in die Hand und flüchteten. Deshalb bittet die Polizei die Eltern der ungefähr 10 Jahre alten Jungen sich unter Telefon 04261/9470 zu melden.

Kartoffeldieb entkommt mit Beute

Gnarrenburg. Am Montagvormittag hat ein unbekannter Täter drei Säcke Kartoffeln aus einem Verkaufsstand an der Hindenburgstraße gestohlen. Mit einem roten Roller war der Dieb gegen 10 Uhr zum Stand gekommen, hatte die Beute aufgelanden und sich dann aus dem Staub gemacht. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Gnarrenburg unter Telefon 04763/393.

Wer braucht die Buchstaben?

Sittensen. Unbekannte Täter haben im Verlauf des vergangenen Wochenendes in der Straße Am Markt zwei Buchstaben aus Metall aus dem Firmenschriftzug eines Bekleidungsgeschäfts gestohlen. Mit brachialer Gewalt rissen sie das große B und das kleine t aus der Gebäudefassade und nahmen die Buchstaben vermutlich mit. Sachdienliche Hinweise bitte an die Sittensener Polizei unter Telefon 04282/594140.

Rosenkavalier erbeutet bunte Blumen

Bremervörde. Ein unbekannter Rosenkavalier hat in der Nacht zum Samstag 95 verschiedenfarbige Rosen aus dem Verkaufsraum eines Blumenhandels in der Zevener Straße gestohlen. Der Unbekannten nahm 35 rote, 40 weiße und 20 gelbe Rosen aus der Ausstellungsvitrine, die sich mitten im Laden befindet. Was der Dieb mit den Rosen gemacht hat, wissen die Ermittler noch nicht. Sie hoffen auf sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung unter Telefon 04761/99450.

Betrunkener Fahrer im Sattelzug

Tiste/A1. Mit über 2,1 Promille ist ein 55-jähriger Pole am Montagabend in eine Verkehrskontrolle auf der A1 bei Tiste geraten. Der Mann war gegen 19 Uhr mit einem Sattelzug in Richtung Hamburg unterwegs. Beamte der Autobahnpolizei Sittensen stoppten das Fahrzeug und erkannten den gefährlichen Zustand des 55-Jährigen. Sie ließen eine Blutprobe entnehmen und verboten natürlich die Weiterfahrt. Um das zu erwartenden Strafverfahren zu sichern, musste der Mann eine Kaution von 1200 Euro hinterlegen.

35-Jährige bei Abbiegeunfall verletzt

Rotenburg. Bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Bremer Straße/Otto-von-Guericke-Straße ist am Montagnachmittag eine 35-jährige Frau verletzt worden. Gegen 14.20 Uhr hatte ein 65-jähriger Fahrer eines Ford Transit nach rechts von der Bremer Straße abbiegen wollen und dabei den entgegenkommenden Opel der 35-Jährigen übersehen. Bei dem Zusammenstoß zog sich die Frau leichte Verletzungen an Fuß, Arm und Schulter zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung