Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

12.02.2015 – 09:46

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Viel zu schwer durch Hühnerkot ++ Mercedes fährt unter Sattelzug ++ Einbrecher kommen über das Dach ++ Dieseldiebstahl in Sandkuhle ++

POL-ROW: ++ Viel zu schwer durch Hühnerkot ++ Mercedes fährt unter Sattelzug ++ Einbrecher kommen über das Dach ++ Dieseldiebstahl in Sandkuhle ++
  • Bild-Infos
  • Download

Rotenburg (ots)

Viel zu schwer durch Hühnerkot

Elsdorf. Bei diesem Anblick staunten selbst die erfahrenen Beamten der Autobahnpolizei Sittensen nicht schlecht: Bei Elsdorf hatten sie in der Nacht zum Donnerstag einen niederländischen Sattelzug aus dem Verkehr gezogen und die Fracht auf dem Lastwagen kontrolliert. Der 21-jährige Junior-Chef des niederländischen Betriebes war mit 41 Tonnen Hühnerkot in Richtung Schleswig-Holstein unterwegs und hatte sein Fahrzeug damit reichlich überladen. Bevor der Mann seine Fahrt fortsetzen konnte, musste ein Teil der stinkenden Fracht auf einen anderen Sattelzug umgeladen werden. Weil die Beamten den Verdacht haben, dass der Unternehmer durch solche Fahrten auf Dauer einen illegalen Vermögensvorteil gegenüber seinen Mitbewerbern im Transportgewerbe erwirtschaftet, wird nun geprüft, ob man den Gewinn des niederländischen Betriebes abschöpfen kann.

Mercedes fährt unter Sattelzug

## Fotos vom unfallbeschädigten Mercedes in der digitalen Pressemappe ##

Gyhum/A1. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn A1 bei Gyhum sind am Mittwochmittag die beiden Insassen eines Mercedes-Kombi verletzt worden. Der 58-jährige Fahrer hatte kurz nach 13 Uhr auf dem Hauptfahrstreifen in Richtung Hamburg einen Sattelzug überholt und war anschließend wieder nach rechts eingeschert. Dort kollidierte der Wagen aus bislang noch ungeklärter Ursache mit einem vorausfahrenden bulgarischen Sattelzug. Mit zum Teil lebensbedrohlichen Verletzungen mussten der 58-Jährige und dessen 60-jähriger Beifahrer in das Rotenburger Diakoniellinikum eingeliefert werden. Während der ärztlichen Versorgung und der Unfallaufnahme war der Haupftfahrstreifen bis 14.30 Uhr gesperrt. Das führte jedoch nur zu geringfügigen Beeinträchtigungen des Autobahnverkehrs.

Einbrecher kommen über das Dach

Rotenburg. Über ein Flachdach sind unbekannte Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch in eine Obergeschosswohnung in der Großen Straße eingestiegen. Vermutlich waren die Unbekannten mit einer aufgefundenen Leiter auf das Dach des Hauses an der Fußgängerzone geklettert und hatten dort ein Fenster aufgehebelt. In der Wohnung fanden sie Schmuck und verschwanden anschließend auf dem gleichen Weg.

Dieseldiebstahl in Sandkuhle

Eversen. Mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff haben unbekannte Diebe in der Nacht zum Mittwoch in einer Sandkuhle in der Feldmark bei Eversen erbeutet. Zunächst öffneten die Täter mit Gewalt das Tor der Zufahrt. Dann gingen sie den Tank eines Baggers an. Auch aus einem Radlader und einer Siebanlage zapften die Unbekannten Kraftstoff ab. Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bothel unter Telefon 04266/8505 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell